Urlaubsfazit

on

Das war er also.

Mein Sommerurlaub 2014.

Rückblickend waren die drei Wochen viel zu kurz und die Liste der Dinge, die man gerne noch gemacht hätte ich gefühlt noch genauso lang wie vorher.

Was ist also das Fazit aus drei Wochen Erholung?

Da wäre aus der ersten Woche die Erkenntnis, dass 25 % Rabatt nicht heißen, dass man 25% günstiger einkauft sondern zirka 30% mehr. Die Folge ist, dass meine Tabletop-Backlist weiter angewachsen ist. Dazu kommt noch der, zumindest für mich, überraschende Re-Release von Space Hulk. Zumindest da habe ich keine Not. Das spiele ich notfalls auch mit nackigen Figuren.

Dann wäre da noch die Auswahl von dezenten 90 Fotos aus vier Tagen Hamburg. Sozusagen die Spitze des Eisbergs von 700 Fotos, die ich ursprünglich wieder mit nach Hause gebracht habe.

Außerdem wissen wir jetzt, dass uns in Würzburg sowas fehlt wie Finyas Taverne (FB-Link) in Nürnberg. Eine echt tolle Kneipe, die man jedem mit Nähe zur Mittelalter-Szene nahelegen kann. Kein Mensch hat den Haufen in allen Variationen schwarz gekleideter Menschen komisch angeschaut. Dummerweise hatte ich den geistigen Aussetzer und war der türkise Farbtupfer in der schwarzen Runde. Ich rede mich weiterhin damit raus, dass es farblich auf die Kiste des Geburtstagsgeschenks abgestimmt war.

Meine Tyraniden-Armee hat sich nicht nennenswert vergrößert. Neun Hormagenten und fünf Ripperschwärme ist zumindest angesichts dessen was da grundiert noch im Schrank lauert „nichts“. Immerhin sind die restlichen Figuren jetzt im Urlaub mal gesäubert, geklebt und grundiert worden. Jetzt fehlt „nur noch“ die Bemalung. Platztechnisch wird es langsam eng in der Vitrine.

Es wurde außerdem kräftig geserienmarthont. Ich habe Agents of Shield nachgeholt, Bones die ersten zwei Staffeln „vernichtet“, Monty Python geschaut. Also jede Menge Zeit auf dem Sofa oder im Bett verbracht.

Was bleibt also von den drei Wochen?

Na auf jeden Fall der dringende Bedarf nach weiteren drei Wochen um noch all das zu schaffen was ich nicht geschafft habe.

2 Kommentare

  1. ichhebgleichab sagt:

    Dafür ist Urlaub doch da! Mal nichts zu machen und keinen Druck haben 🙂

    1. hazamel sagt:

      Druck hatte ich ja auch keinen. War ja alles sehr entspannt. Ein paar Punkte sind halt leider einfach hinten runtergefallen

Kommentare sind geschlossen.