About…

(Foto by Katha Spahn)

…me!

Gegen meinen Willen wurde ich schon vor meiner Geburt aus dem schönen Franken ins benachbarte Hessen verschleppt, wo ich am 12. Januar das Licht der Welt erblickte, wie es so schön heißt.

Wenige Jahre später wurde ich dann, wieder ohne all zu großes Mitspracherecht in die fränkische Heimat zurückentführt. Ich durfte meine Kindheit und Jugend also im beschaulichen Schneewittchenstädtchen Lohr am Main verbringen, bevor es mich nach dem Abi 2003 , mit Umwegen über Bad Reichenhall und Paderborn, nach Würzburg verschlagen hat. Die große weite Welt eben…

…Hazamel!

Hazamel, mein digitales Alter Ego, ist irgendwann in einer Runde Vampire – Masquerade aufgetauscht (So richtig, Pen&Paper… ohne Vampire die in der Sonne glitzern) und war dort ein Hexenmeister, der uns das Leben in der Runde schwer gemacht hat. Der Name ist irgendwie hängengeblieben und, wenn es darum geht ein Alter Ego zu brauchen, meine erste Wahl. Manchmal auch in abweichenden Schreibweisen wie Haz Al Mel oder Haza Mel, je nachdem was gefordet ist.

…Reapy!

Reapy ist meiner Kreativität entsprungen, dass es der Tod sicher auch nicht immer einfach hat in seinem Job. Leider ist es dann nicht so weit gediehen wie ich mir das gewünscht habe. Seitdem fristet Reapy mehr oder weniger ein Leben als mein Avatar, den mir Verena speziell dafür gezeichnet hat. Die Familie wird komplettiert von Ms. Reapy, seiner Frau, und den Deathfishs, den Haustieren der Reapys, welche notorische Rückenschwimmer sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.