Hazamelistan

Dies und Das seit 2001

…until the fat lady sings

Mittlerweile kann man diese Posts nur noch als Warnung sehen.

Don’t go there!

Nachdem die nette Dame am Samstag mir ja zugesagt hatte, dass das ja alles kein Problem sei mit meinem Vertrag, war bis heute immer noch nichts da. Weder per Mail noch per Post, was mich dann doch mal motiviert hat, nochmal bei den Jungs von Kabel Deutschland anzurufen.

Akt 1 – Die Fernseh-Hotline

Ja, das wäre gekündigt, ja, er sähe das Problem, das wäre ja ein Bundle-Vertrag, da könne er nichts machen, er würde mich an die Kollegen von Telefon&Internet weiterverbinden. Die könnten das.

Akt 2 – Die Telefon & Internet-Hotline

Problem wieder geschildert, die schaut sich meine Daten an und sagt, dass sie da nichts machen könne, weil das ja ein Fernseh-Problem wäre und dass ich mich an die wenden müsste.

Reudig Stufe 1, weil Herr Hazamel eben gerade von dieser Hotline weitergeleitet wurde. Dame am Telefon verständnisvoll, kann aber nichts machen. Also lege ich auf und rufe nochmal an.

Akt 3 – Die Fernseh-Hotline Reloaded

Ja, das wäre gekündigt, ja, er sähe das Problem, das wäre ja ein Bundle-Vertrag, da könne er nichts… Weiter kam er nicht weil Herr Hazamel jetzt auf Reudig Stufe 2 geschaltet hat. Ob er die innere Logik darin erkennen würde, dass ich keinen digitalen Kabelanschluss mehr haben würde aber noch ein Pay-TV-Paket. Ich höre förmlich wie es leise rattert am anderen Ende der Leitung und mit einem Pling der Groschen fällt. Da müsse er seinen Vorgesetzten mal Fragen… und ich hänge in der Warteschleife.

Bei der Rückkehr aus der Warteschleife teilt er mir dann mit, dass man dann einen neuen Vertrag abschließen müsse, weil auflösen würde so nicht gehen. Jaja, mir schon Recht. Er würde mir auch als entgegenkommen, die Bereitstellungsgebühr gutschreiben. Halt… Wie? Wo? Was? Hä? Ja, es wäre ja ein neuer Vertrag, ich würde dann einen neuen Receiver bekommen und HD und so. Lügenderweise habe ich einen Röhrenfernseher, der kein HD kann also brauche ich auch eigentlich keinen neuen Receiver. Ja, den würde ich aber bekommen, das wäre halt so. Ich kann ihn ja unters Bett stellen. Naja, is scho‘ recht. wenn’s denn so sein müsse.

Achja, und einen kleinen Haken hätte die Sache: Es gäbe da sechs Tage Sperrfrist…

Moment… (Reudig Stufe 3) SECHS Tage Sperrfrist? Also sechs Tage kein Kabelanschluss? Ja, das wäre eben vom System so. Sonst könnte man ja kündigen und dann zum Neukundenpreis gleich weitermachen.

Reudig Stufe 4 ist etwas, dass ich niemandem Wünsche, aber ich kann es. Ich werde dann nicht laut, sondern ich werde pissig. Ich habe ihn dann mit freundlichen Worten nochmal drauf hingewiesen, dass es hier nur um die Kündigung von Internet und Telefon ging und ich nichts dafür kann dass ihr Bundle da so mies gestrickt ist und es auch ziemlich blöd finde, etwas das funktioniert, wieder freischalten lassen zu müssen.

Immerhin versteht er das und geht nochmal seinen Vorgesetzte fragen… Hello Warteschleife!

…der scheinbar leider auch nichts machen kann die Sperrfrist aufzuheben. Aber er würde mir ja den Bereitstellungspreis erlassen. Ich glaube, der Funke Sarkasmus, dass ich das super finde, dass ich die Bereitstellung für etwas das schon funktioniert erlassen bekomme, ist übergesprungen. Ich glaube, er hat sich an der Stelle auch gewünscht, dass das ein einfacherer Kunde am anderen Ende der Leitung ist. Aber er will mir dann den neuen Vertrag fertig machen und ich bekomme per Post Rückmeldung

Fazit so weit:

  • Ich habe vom 13. bis 19. oder 20. kein Kabelanschluss („Hängt davon ab wann das mit der Post kommt…“ – Ja, aber ich will die Hardware doch gar nicht benutzen… – „Ja, ähm… aber trotzdem“)
  • Ich bekomme Hardware, die ich gar nicht brauche, weil ich schon welche habe, die super funktioniert.

Epilog

Ich habe ja zum Glück noch eine E-Mail vom Support mit dem netten Satz

Wir tun alles, damit Ihr Anbieterwechsel reibungslos klappt

In freundlichen Worten habe ich denen jetzt  nochmal die Situation geschildert und wissen lassen, dass ich mich als Kunde jetzt mit Fernsehverbot bestraft fühle, weil ihre Vertragspakete doof geschnürt sind und ich als Kunde trotzdem mit dem Fernsehen gerne noch bei ihnen bleiben will (Im Anschluss frage ich mich zwar warum, aber das ist ne andere Sache…) und gefragt ob es wirklich keinen Weg gibt, die sechs Tage zu umgehen, da ich ja kein günstiges Neukunden-Angebot haben will sondern einfach nur das weiter nutzen will, was ich jetzt schon habe.

Und weil ich an der Stelle schon auf Pissig Endstufe war, habe ich auch nochmal auf deren Facebook-Pinwand gemeckert.

Man darf also gespannt sein, wie der Spaß weitergeht. Ich befürchte, die Show ist noch nicht vorbei… Ich bin auf jeden Fall froh, wenn das alles wieder läuft wie es laufen soll. Ich glaube nämlich noch nicht so ganz dran, dass man Kabel Home dann wieder läuft, aber da darf sich dann die Hotline freuen.

Wahrscheinlich bekomme ich dann noch mehr Totenköpfe hinter mein Kundenkonto.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. ichhebgleichab 8. Januar 2015

    Gnihihi. Stufe 4 :D

    • hazamel 8. Januar 2015 — Autor der Seiten

      Ich tu mir nach vier Monaten mittlerweile ein bisschen schwer mit dem lachen ;)

© 2020 Hazamelistan

Thema von Anders Norén