Woi’s abgeht!

on

Merkt man, dass ich ein großer Fan von Live-Bands bin?

Nein?

Dann ist der nächste Albumtipp der allerletzte Beweis dafür! Wer die Jungs von LaBrassBanda im Oktober 2010 in der Posthalle verpasst hat, hat nicht nur was verpasst, sondern kann das Gefühl, dass sie damals in die kleine Posthalle gezaubert haben jetzt „live“ nachholen. Seit Freitag ist nämlich ihre Live-CD aus der Olympiahalle raus. Und die war voll!

LaBrassBanda, das ist Brass-Balkan-Raggae-Techno-Pop in Reinkultur. Und gegen die Live-Version stinkt das Album ab. Es ist eben doch eine Live-Band die ganz klar zeigt wo der Hammer hängt und es schafft, das Publikum schon nach den ersten paar Lieder dermaßen in Ekstase zu versetzen, dass es einem schon von ganz alleine in den Beinen zuckt. Auf dem Album, und bei den Konzerten, ist nur wenig Zeit zum durchschnauen sondern es gibt nur einen Richtung:

Mit Druck nach vorne!

Und sei es die eigentümliche Version, dass man auch mit Blechbläsern Boarischen Techno machen kann. Techno und Arrabica sind die besten Beispiele dafür, dass man auch ein „I like to move it“ mit Blech spielen kann.

Wer neugierig auf 13 Songs Vollgas ist, der sollte sich die Hörprobe bei iTunes und Co auf jeden Fall reinziehen. Wer gleich mal das Geld für die CD ausgibt, der sollte eines sicherstellen: Dass die Nachbarn nicht da sind, wenn man mit B(r)ass und viel Spaß die Gläser im Schrank zum zittern bringt.

Denn diese CD geht nur auf eine Weise: Laut!

Ich hoffe, dass es sie bald mal wieder in unsere Gegend verschlägt!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.