Noch ne Baustelle…

on

Also irgendwie hat es die Stadt Würzburg nicht so mit Baustellen.

Und mit IT. Und Baustellen in der IT.

Nachdem ich ja vor gar nicht all zu langer Zeit kopfschüttelnd über den Einsatz der Ausweis-App berichtet habe, wollte ich gestern nach den neuesten Fakten aus der Valentin-Becker-Straße mal ein bisschen auf Twitter rumnölen.

Professionell wie man ist, kam dann heute auch die Antwort von der Stadt (Die letzte Antwort war schon sehr… „hilflos“, als mir auch keiner sagen konnte was mit dem „Loch“ vor meiner Haustüre ist)

Total super… Am Sachverhalt vorbei aber okay, kann man machen…

Beziehungsweise KÖNNTE man machen, wenn die beworbene Seite der Lob und Beschwerdestelle nicht so aussehen würde:

Screenshot 2014-07-10 09.04.35

 

Das bringt nämlich einen ganz neuen Aspekt zu Tage: Der Rest der Seite geht, aber Lob- und Beschwerdestelle geht nicht. Geschickter Schachzug…

Also habe ich mal zurückgefragt, wo man sich denn beschweren muss, wenn die Lob- und Beschwerdestelle nicht geht.

Souveräne Antwort wieder…

…außer man hat einen Mac oder ein Linux-System. Da dürfte es nativ etwas doof aussehen mit nem Internet Explorer. Oder gehört aus moralischen Gründen zu den Nutzern, die einfach auf den IE pfeifen.

Immerhin hat man das auch eingesehen und abgeholfen

Eines muss man ihnen lassen: Souverän können sie…

Allerdings wusste ich gar nicht, dass der Internet-Auftritt der Stadt Würzburg so ein Monster ist, dass man, wie bei Facebook, keinerlei Chance hat ein Testsystem zu nutzen, sondern scheinbar live am Nutzer testet. Macht auch hier einen unglaublich professionellen Eindruck…

Und Kinners: Ich bin nicht aus Dummsdorf! Auch ich hab schon responsive Design gemacht. Und bei mir klappt das im Chrome. Im Test- und im Prod-System.