Sir Gordon of House Hazamel

Ich glaube ich nenne ihn Sir Gordon.

Warum weiß ich nicht genau, aber er sieht aus wie ein Sir Gordon.

sirGordon

Und seit gestern Abend ist er fertig. Ich bin damit ganz knapp unter den drei Wochen geblieben.

Ich hatte, und da bin ich ganz ehrlich, am Ende auch fast schon keine Lust mehr. Besonders in der letzten Woche hatte ich immer wieder das Gefühl, dass sich einfach nichts vorwärts bewegen will. Da lagen dann ein Haufen Einzelteile rum, die alle nicht so richtig fertig waren, aber auch nicht so richtig fertig wurden, weil irgendwas noch gefehlt hat. Freehands, Schiebebilder („Schiebebilder“ klingt übrigens viel uncooler als das englische Gegenstück „Transfers“), Lust, Details…

Am Ende war es dann auch noch doppelt gesteigertes Frustlevel, weil sich der Metallic-Look nicht einstellen wollte, den ich eigentlich haben wollte. Nur glänzenden Klarlack drüber scheint es nicht zu bringen. Die Lackplatzer auf dem Dach waren mir dann auch zu viele. Scheinbar gibt es beim Einsatz eines Schwamms auch nur zwei Zustände: Zu wenig und zu viel. Das übe ich dann nochmal.

Aber: Sacken lassen hilft. Ein paar silberne Spuren habe ich mit Rost überarbeitet und schon sieht es nicht mehr ganz so heftig aus.

Ich mag die Fotos, die dabei rausgekommen sind. Und auch wenn er eher so ein Scheinriese ist, hat er erstmal einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommen. Fehlen nur noch zwei andere…

5 Kommentare

  1. crosa sagt:

    Wow. Aweome. Heftig. Genial. *klatscht* Respekt. Ich hatte ja auch mal einen kleinen Ausflug in diese Welt, aber mich trennen da wohl Welten, was das Können betrifft….

    1. hazamel sagt:

      Dankeschön 🙂 So schwer ist das gar nicht.

      Bisschen tuschen, trockenbürsten und fertig. Versuche ich denen im Laden auch immer so zu verkaufen. 😉

  2. Madse sagt:

    Sieht geil aus! Kannst du ein Foto machen, auf dem man ein Gefühl für die Größe bekommt? Mir fehlt da total die Relation zu.

    1. hazamel sagt:

      Hab ich 😉

      Imperial Knight im Vergleich zu einem Cybot oder einer handelsüblichen Tastatur am Ende des Artikels

      http://paintinghazamel.blogspot.de/2016/01/imperial-knight-wip-3.html

      1. Madse sagt:

        Hervorragend!

Kommentare sind geschlossen.