Neues von der Malfront

on

Dem einen oder anderen wird es in der Sidebar schon aufgefallen sein.

Es tut sich was an der Malfront!

cybot

Nachdem ich die zwei Jungs fertig hatte, wusste ich aber auch schon, dass ich erstmal ne Auszeit von der Farbe „rot“ im allgemeinen und der Base-Farbe „Mephiston Red“ im speziellen brauche.

Also habe ich mal schnell mit erscheinen des neuen Grundregelwerks auch die Armee gewechselt. Und damit es gleich richtig Spaß macht (und ein bisschen Druck da ist…) auch gleich ordentlich

1403884183167

Die nächsten Wochen werden mich dann also 96 Tyraniden in den Wahnsinn treiben (Ja, ich habe auch noch eine HQ-Einheit dazu, weil die in der Box nicht drin war).

Mir graut es schon ein bisschen vor 80 (!) Hormaganten und Termaganten. Pünktlich zum Kauf der Box kam nämlich der Kommentar eines Profi-Malers auf Instagram, dass er bei 30 davon schon langsam wahnsinnig wird.

Es wird also einen radikalen Wechsel von wenig Blood Angels mit vielen kleinen Details auf viele Tyraniden mit wenig Details geben. Was schlimmer ist, werde ich wahrscheinlich erst danach beurteilen können. Wenn ich dann freiwillig wieder eine neue Runde Dreadfleet bemalen würde, waren die Tyraniden wirklich schlimm…

Innerhalb der letzten Woche habe ich (Leider verzögert durch das Umsonst & Draussen und einen kurzen Ausflug nach Berlin…) zumindest Nummer 1 von 97 fast fertig bekommen.

IMG_20140629_155230

Wie immer zeigt sich auch da, dass man das Modell am besten erst nach der letzten Farbschicht beurteilen sollte. Dann auch nur mit ausreichendem räumlichen und zeitlichen Abstand.

Ziel für heute Abend ist es auf jeden Fall, die restlichen Rückpanzerschuppen (zumindest eine Seite) mit den schicken lila Streifen zu versehen und die Klauen (nicht im Bild) vielleicht auch noch fertig zu bekommen.

trygon_prime

Bleibt noch die Frage, was ich mit der Base anstelle…

Fazit nach dem ersten Tyraniden ist bisher auf jeden Fall folgendes: Im Gegensatz zu Space Marines lässt sich ein Tyranide mit überraschend wenig Farben realisieren:

Vier für die Klauen, fünf für die Haut, eine zusätzliche für die Zunge, drei für die Augen (Aber auch nur weil ich es so wollte…)

Im Vergleich dazu, der Blood Angel:

bloodAngel

Ich würde ja sagen: Halbe Farbkiste, aber das wäre untertrieben!

Mal sehen wann ich schreiend durch den Garten renne.

Wer den Zeitpunkt nicht verpassen will, kann mir ja gerne auf Tumblr (Jaha… Ein eigener Mal-Tumblr!!!) oder dem mittlerweile schwer Warhammer-lastigen Instagram-Account folgen

 

 

 

4 Kommentare

  1. crosa sagt:

    Oh, very nice 🙂 Ich hab ja meinen Krempl vertickert. Das Spielen vermisse ich nicht, das Malen fehtl mir schon ein wenig, wenn ich die Bilder sehe…

    1. hazamel sagt:

      Ich fand das spielen (Kurze Skirmish-Runde mit einem Freund) bisher auch eher unspannend.

      Allein das kleben der ersten 12 Hormaganten hat mir gestern schon gezeigt, dass das kein Spaß wird mit den Tyraniden.

  2. Wenig Details!? O.O
    Also ich finde den No1 hast du sehr daetailiert angepinselt.
    Gefällt mir!

    1. hazamel sagt:

      Ja, der Trygon ist auch so ziemlich das größte was man sich bei den Tyraniden hinstellen kann. Ein SpaceMarine fällt dagegen schon sehr klein aus ()

      Die Masse sind aber eben die Hormaganten und Termaganten. Und die sind kleiner als ein Space Marine. Da ist nicht mehr viel mit Details. Und ob ich bei 80 Jungs die Rückenpanzer auch so hübsch streifen will weiß ich noch nicht 😀

      Man hat halt keinen Purity-Seals, keine Metall- und Goldschnörkel, keine Truppabzeichen usw. Das macht das malen schon schneller

Kommentare sind geschlossen.