Lass‘ dich nicht erwischen…

on

Eigentlich sollte man meinen, dass die Samwer-Brüder nach der Geschichte mit Studi- und MeinVz eigentlich gelernt haben, dass man, wenn man schon kopiert, dezenter vorgehen sollte.

Viel dezenter!

Da es nachweislich mit den Vzs ziemlich bergab geht, haben sie sich ein neues Opfer gesucht.

…und gefunden im US-Startup Pinterest. Das ganze ist eine Art virtueller Pinwand an die man interessante Dinge pinnen kann. Der Name an sich ist schon ganz selbsterklärend.

Die deutsche Kopie heißt Pinspire. Und beim Kraftakt einen neuen, innovativen Name zu finden war dann die kreative Energie dann auch schon erschöpft. Für’s Design hat es dann eben nicht mehr gereicht.

Orginal:

Kreative Überarbeitung aus Deutschland:

 

Wer jetzt vermutet, dass es sich hierbei um ein lustiges Spielchen von 9Live handelt, bei dem man die Unterschiede finden muss, der irrt! Die meinen das ernst!

Wär Pinterest Apple, dann würde Pinspire jetzt schon vor dem Richter stehen und es würde eine Diskussion über Geschmacksmuster geben.

Gespielt werden darf jetzt aber trotzdem noch eine Runde:

Das Spiel heißt: Finde des Fehler der es wirklich richtig peinlich macht. Und bevor es am Ende noch jemand behebt, habe ich es lieber als Screenshot festgehalten.

Ich wünsche ja niemandem was böses, aber ich hoffe, dass die Pinterest-Jungs das in die Finger bekommen und den Laden bis zur Hölle und zurück verklagen. Auf dass die Samwer-Brüder nie mehr einfach billig irgendwas klauen sondern innovative Ideen aus dem eigenen Land unterstützen.

Zeit den StudiVz-Account zu löschen und selber einen Beitrag dazu zu leisten, dass zumindest eine billige Kopie aus dem Netz verschwindet!