Geh‘ fodd!

on

Aus gegebenem Anlass bitte ich Sie um Ihre geschätzt Aufmerksamkeit!

Wie der Franke an sich so schön sagt:

„Gibt keee Brood!“

Und genauso wenig wie es Brot gibt, wird es hier in irgendeiner Form Gastbeiträge bezahlter Form geben. Wer mir Pröbchen oder Testgeräte anbieten will, der kann das gerne tun, muss aber im Zweifelsfall damit leben dass ich das Produkt nicht mag, ums mal nett auszudrücken.
Außerdem würden Gastbeiträge ja bedeuten, dass dieser Blog eine Gewisse Popularität erreicht hat. Fragen Sie doch mal meine Freundin, wie ich damit umgehe!
Umgekehrt gilt natürlich, dass wenn jemand meine Schreibe gefällt, ich meine Worte gerne an andere Blogs verleihe in Form von Gastbeiträgen. Aber dann eben nur für den Ruhm und die Ehre für einen anderen, vielleicht sogar sehr geschätzten, Blog schreiben zu dürfen. Aber auch nur dafür.
Nicht für Geld und nicht, weil noch zwei, drei Leser mehr dazu kommen.

Vielen Dank