Bei Sturm und Regen am Maschikuliturm

on

Jedes Mal wenn ich Abends nach Höchberg fahre, ärgere ich mich innerlich ein bisschen dass ich dem Maschikuliturm bis jetzt von außen noch keinen Besuch bei Nacht abgestattet habe. Diese Woche war dann das Wetter mehr als ungnädig mit mir, aber fällig war er trotzdem. Trotz Sturm, dass ich immer ein bisschen Sorge hatte, mir würde gleich ein Ast auf den Kopf fallen und einsetzendem Regen. Traumhafte Bedingungen also.

Die Strahler, die den Turm (und auch die Festung und das Käppele) bei Nacht beleuchten, geben der Szenerie einen ganz besonderen Touch. Leider sind sie, was den Weißabgleich an der Kamera angeht, der Horror! Deswegen habe ich es einfach gelassen in dem Bereich noch irgendwas zu verändern. Ich finde, sie sind auch so ganz schick geworden. Aber das nächste mal wohl mit Fernauslöser und Stativ