Werkzeugdiskussion

on

Bin ich komisch, wenn ich Leute komisch finden, die, ungesehen des Ergebnisses, erstmal über den Kamera-Hersteller diskutieren?

Natürlich frage ich mich bei einem tollen Bild auch zuerst „Mit was für einer Kamera wurde das gemacht?“

Und ich dachte immer, dass der oder die Fotografin maßgeblich für hübsche Bilder verantwortlich ist. Aber da hab ich mich wohl geirrt, so oft wie dieses Thema immer wieder hochkocht.

Generell mach ich dann wohl was falsch. Eines der beiden Bilder habe ich mit einer teuren Kamera gemacht und eines mit dem Handy.

IMG_9219

IMG_20150523_125031

Der Unterschied ist, aus meiner Sicht, technisch minimal und ließe sich mit einer Runde durch Nachbearbeitung wahrscheinlich noch mehr minimieren.

Am Ende Helen war mit beiden Bildern glücklich, genauso wie ich beide Bilder mag.

Warum also ist es so wichtig, mit was ein Bild gemacht wird? Oder warum ist es manchen Leuten wichtig mit was für einer Kamera ein Bild gemacht wurde? Nur ein Mimimi oder steckt da doch mehr dahinter?

Ich meine, aus irgendwelchen Gründen wird man sich mal für das eine oder andere System entschieden hat.

Schaut man sich die beliebtesten Bilder bei 500px an, halten sich Nikon und Canon die Waage. Selbst das „Level“ geht munter durcheinander. Flickrs beliebteste Kamers sind 4x iPhone und einmal Samsung Galaxy. So viel dazu…

Vielleicht ist es am Ende doch nicht entscheidend mit was man die Bilder macht, sondern was am Ende dabei rauskommt. Aber das ist nur so eine subtile Idee…