Weg zur Arbeit

on

Lesezeit ~ 0 Minuten

Ich habe eine komische Angewohnheit.

Zwar meistens nur im Sommer, aber ich laufe. Also zu Fuss. Von A nach B. Ohne sportlichen Hintergrund. Mein Straßenbahn-Timing ist nämlich nicht immer perfekt. Oder ich habe es so optimiert, dass ich es hinbekomme, dass mir am Sanderring auf jeden Fall die Bahn morgens vor der Nase wegfährt. Man könnte natürlich auch stehen bleiben und warten das die nächste kommt, was mir aber meistens zu doof ist. Ja, das ist sehr wetterabhängig.

Aber die nächste Station ist mehr oder weniger nur eine Wartezeit entfernt. Und für den kleinen Fußmarsch wird man bei schönem Wetter mit einem 1A-Touristenpanorama entschädigt.

Außerdem sind das dann immer die Momente in denen ich mir denke, dass ich vielleicht auch einfach mal am Wochenende früher aus dem Bett kriechen sollte um so tolle Bilder einzufangen.