Weekly Geekly #1

on

Was war so los diese Woche?

Ich bin endlich fertig geworden mit John Scalzis Redshirts. Zur Hälfte eine echt amüsantes Buch, auch wenn man relativ schnell weiß wohin der Hase läuft. Der Ansporn war zum Ende hin eher, das Buch fertig zu bekommen, dass ich mit den Neuerwerbungen anfangen kann als die Spannung.

Die Neuerwerbungen bestehen aus zwei Warhammer 40 000 Romanen und Gun Machine von Warren Ellis. Auf letzteres freue ich mich schon. Der Anfang war sehr vielversprechend und man merkt dass Ellis aus der Comic-Ecke kommt. Nachdem ich seine Staffel von Moon Knight großartig fand und Nextwave schon einen sehr eigenen Humor pflegt, hoffe ich mal, dass sein Roman genauso gut ist.

Um dann thematisch in der Comicecke zu bleiben: der neue Rocket Racoon ist auch gleich bei mir eingezogen. Ich gönne ihn mir nur Häppchenweise, da das wirklich ne ganz ganz schrille Nummer ist. Passt also gut zu meinem aktuellen Faible für Deadpool, das sich nicht nur dadurch ausdrückt, dass ich mich langsam aber sicher durch die einzelnen Comicserien von Deadpool kämpfe (und lache…) sondern auch dadurch, dass ich seit heute stolzer Besitzer eines (weiteren…) Deadpool-Shirts bin.

IMG_20150710_132627

Zusammen mit dem Raptor-Trainer, der auf Grund meiner Tyraniden-Armee einfach sein musste.

Nein, ich werde damit kein Chris Pratting veranstalten! Vergesst es! Das wäre ja albern! Genauso albern wie ein „Ba Na Na“-Shirt zu tragen. Irgendwann wird qwertee der Untergang meines Kleiderschranks sein. Es kann nicht mehr lange dauern.

War sonst noch was? Ja, ein bisschen Warhammer. Nächstes Wochenende steht meine erste „große“ Runde Warhammer an. Also nicht nur so ein bisschen Killteam mit ein paar Hundert Punkten, sondern richtiges Spiel mit 1500 Punkte Limit.

IMG_20150705_162136

Von meiner Seite aus war also üben angesagt. Und das sind nur 1000 Punkte, die da auch dem Tisch stehen. Dabei habe ich auch festgestellt, dass ich vielleicht doch noch zumindest eine Einheit fertig bemalen sollte. Die steht auch schon halbfertig zwischen den Farben und wartet auf den letzten Schliff. Ich hoffe mal dass mir dann die Würfel nächstes Wochenende gewogen sind.

Soweit also meine Geek-Woche.

Schalten Sie auch nächste Woche wieder ein, wenn es heißt:

Erwachsen werde ich später, diese Woche habe ich keine Zeit dazu!