Unzockbar

on

Dem einen oder anderen wird es schon aufgefallen sein.

Hier wird gerade relativ wenig über Spiele philosophiert. Fragt mich bitte nicht warum, denn ich habe gerade selber keine Ahnung warum.

Nicht dass mein Steam-Account mit knapp 150 Spielen reich gefüllt wäre, mir also der Stoff ausgegangen wäre. Nein, irgendwie fehlt mir gerade ein bisschen der „Drive“ was das Spielen angeht.

Ich habe es ernsthaft versucht und endlich mal Space Marine installiert und angespielt und Dungeon Siege III endlich mal ein paar Minuten gegönnt.

Beides hat mich jetzt nicht so weggerockt. Diablo 3 lasse ich aus Gründen links liegen. Reizen würde es mich schon, weil’s Diablo ist. Preis und Verfügbarkeit schrecken mich da dann doch eher ab.

Stattdessen daddel ich auf dem Tablet gegen den halben Stammtisch Mindfeud (sprich: Meindfiud) und warte sehnlichst darauf, dass „The Bluecoats – North & South“ auch für Android rauskommt.

Manchmal ist das Zockerleben ein ziemlicher Arsch.