Über’s Meer bloggen

Woran merkt man in der Blogger-Szene, dass Januar ist?

Alle reden über’s Meer! Und darüber dass sie über’s Meer bloggen wollen.

Dann schließe ich mich einfach mal an und blogge auch. Über’s Meer… und über Möwen. Am Meer.

Möven am Meer

Damit hätte ich mein Soll für 2013 schon erfüllt:

  • Meer bloggen – Check!

Im Grunde ist es auch kein echtes Meer sondern nur die Ostsee. Und im Grunde bin ich vom Vorsatz des „mehr bloggens“ so lange so aufgeregt wie die Möven vor den Wellen, solange sich nicht ernsthaft was tut.

Aber mal Spaß beiseite: Ich finde die Ansätze, wie jedes Jahr, gut.

Ich lehne mich da mit meinen 183 Posts im letzten Jahr mal ganz entspannt zurück und genieße das Schauspiel und schaue wer schöppelt und wer schöpppeln zahlen muss. Es riecht ja fast schon ein bisschen nach Ironblogger 😉 Aber nur ein bisschen…

Ich würde mich nämlich auch freuen, wenn mal wieder ein bisschen Schwung in die Runde kommt. So mit wildem Verlinken und Vernetzen und vielleicht thematisch übergreifenden Blogbattles und gemeinsamen Aktionen abseits des U&D.

Ich würde sogar soweit gehen, dem Würzblog meine Mittäterschaft anzubiedern. Schließlich kann das ja nicht überall sein und wenn der eine oder andere Beitrag über Würzburg eben nicht bei mir sondern da landet, dann kann ich das verschmerzen. Hauptsache da geht mal wieder was vorwärts… und auf der anderen Seite kann das nur der Verlinkung und Vernetzung förderlich sein. Und alles kann er (Ohje, jetzt fliege ich gleich achtkantig raus…) auch nicht wissen.

So, genug der Worte. Zeit wieder über Meer zu bloggen…

Ich habe immerhin noch 176 Blogbeiträge vorzuschreiben um auf das Niveau von letztem Jahr zu kommen!

 

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.