Pest oder Cholera?

on

Dass die Wahl des Telekommunikationsanbieters eigentlich nur eine Wahl zwischen Pest und Cholera ist, habe ich jetzt dann doch ganz schnell gelernt.

Nachdem mir mein aktueller Anbieter letzte Woche mit einem freundlichen Lächeln das Ticket zugemacht hat, habe ich es am Montag einfach wieder aufgemacht. Es ist schon von Vorteil, wenn man weiß, wie Ticket-Systeme und deren Mailversand so im inneren ticken.

Nichts war behoben…

Screenshot 2014-11-04 20.56.13

In meiner unglaublichen Dreistigkeit hatte ich aber in dem Moment schon einen neuen Anschluss bei der Telekom bestellt und wartete nur noch auf die Auftragsbestätigung. Statt der Bestätigung kam am Montag dann aber erstmal das SEPA-Formular und weiterhin die Anrede „Frau Hazamel“. Ein kurzer Hotline-Anruf und das war geklärt…

Jetzt war heute Mittwoch und immer noch keine Info in meinem Briefkasten oder der Mailbox. Also wieder bei der Hotline anrufen…

Und siehe da, mein Auftrag ist aus nicht näher ergründlichen Gründen hängen geblieben. Und zwar gleich so hängen geblieben, dass die Dame an der Hotline auch meine Bestellung neu aufnehmen musste. Und mein Wunschtermin für Montag auch flöten war… Auf welche Prüfung der Auftrag auch immer gewartet hat, mein nächster freier Termin ist damit jetzt erst zweieinhalb Wochen später…

Pest oder Cholera… Ich hoffe mal, dass das jetzt nicht exemplarisch für die weitere Vertragszeit ist. Wenn sie denn irgendwann mal kommt…

Ein Kommentar

  1. ichhebgleichab sagt:

    Spannend 😉

Kommentare sind geschlossen.