Nicht erwachsen – nur groß

on

Comics, Superhelden, Videospiele!

Dinge mit denen wir eben damals groß geworden sind.

„Wir“, das ist der Schlag männliche Wesen zwischen Mitte 20 und Mitte 30, die auch heute noch lieber T-Shirts mit Superhelden oder Sprüchen statt Hemden tragen, die sich freuen, dass sie wieder, ohne schief angeschaut zu werden, stundenlang in der Lego-Ecke des Spielzeuggeschäfts stehen können und dann noch was mitnehmen. Natürlich immer für die Kinder…

Wir sind die, die immer noch ihre Actionfiguren von damals haben oder mittlerweile neue, aber jetzt eben nicht mehr damit spielen. Oder zumindest nicht, wenn jemand hinschaut…

Heute lesen wir auch keinen Comics mehr. Wir sind ja schon groß! Heute lesen wir Graphic Novels mit einer verworrenen Storyline und Höhen und Tiefen des (Super-)Helden-Daseins, die sich in epischer Breite über mehrere Bände hinweg spannen. Damals war es schon eine Qual für uns, drei Wochen lang im Mickey-Maus-Heft die dreiteilige Fortsetzungsgeschichte abzuwarten (Und das waren eigentlich die richtig guten).

Wir sind die, die sich über allerlei seltsamen Kleinkram freuen und deren Zitatenschatz aus Monkey Island und Monty Python stammt und deren Leben mehr oder weniger ein einziger Insider-Witz ist.

Und wir sind die, die auf unerklärlichen Wegen trotz all dieser Dinge Frauen gefunden haben, die vielleicht nicht immer alles verstehen aber doch akzeptieren.

Frauen, die wahre Sätze sagen:

Ihr seid nie erwachsen geworden! Nur groß…

…und das ist gut so!

2 Kommentare

  1. Holle sagt:

    Vorgestern stand ich im Kaufhof in der Kinderabteilung. Ich habe dort geschaut, ob es schon Actionfiguren (womöglich sogar günstig) zu The Dark Knight Rises gibt und ob die Herr der Ringe Lego Bausätze schon da sind. Dabei hatte ich die ganze Zeit schon meine Ausrede im Hinterkopf, falls mich ein Verkäufer oder eine Verkäuferin ansprechen sollte. „Ach, mein kleiner Cousin hat bald Geburtstag und ich wollte mal schauen was ich ihm schenken könnte.“
    Zum Glück habe ich die Ausrede nicht gebraucht.
    Da gehe ich lieber gleich in den Comicbuchladen. Dort brauche ich keine Ausreden zu erfinden 😉

    (PS: Schrecklicher Satzbau und fürchterlich wenige Aussagen in dem Kommentar. Ich weiß warum meine Hausarbeit heute Abend ruht).

    1. hazamel sagt:

      Lego-store nächste Woche. Da schaut keiner komisch wenn ich Geld und lego-club-Karte auf den Tisch lege. Und meine Freundin ist im comicbuchladen namentlich bekannt. Da muss ich mir keine Sorgen machen

Kommentare sind geschlossen.