Kung-Fu-Glücksbärchis!

on

Da ist er dahin!

Der letzte Reiz, vielleicht irgendwann nochmal irgendwie mit WoW anzufangen.

Sorry Blizzard, aber Pandas??? Oder besser Pandaren? Als ich die News gelesen habe, musste ich irgendwie an die Szene aus den Simpsons denken, in der Krusty der Clown nach dem Farbanschlag von Lisa, Pandaschuhe und Pandamantel anzieht.

Ja, ich weiß, WoW hat schon immer eine recht knuffige Grafik… aber Pandas geht dann doch ein bisschen zu weit!

Genauso unlustig finde ich den Ansatz, dass nach Auswertung der Achievements von StarCraft II bei Blizzard der Meinung ist, dass 29 Missionen in einem Single-Player zu lang sind. Deswegen stutzt man jetzt StarCraft II – Teil 2 auf 20-22 Missionen runter.

Ja, ich gebe selber zu, dass ich auch sehr lange für das Spiel gebraucht habe, und am Ende nicht so recht wusste warum manche Leute am Ende in Tränen ausgebrochen sind und grad bei der letzten großen Ansprache die Verpackung angeschaut habe, ob ich nicht doch zufällig Dawn of War oder was anderes auf dem Warhammer 40k-Universum spiele, aber deswegen die Kampagne kürzen?

Klar, jeder hat sich SCII wegen dem Single-Player gekauft… das ist auch der Grund war SC so lange so populär war. Weil die Leute so oft den Singleplayer gespielt haben… oder? War doch so…?

Neeeneee… Leider kommt es mir vor, als würde aus der „Wir sind die etwas andere Spielesschmiede“ Blizzard langsam eine Gelddruckmaschine werden. Angefangen von WoW über SCII bis zu dem was jetzt dann wohl mit Diablo III kommt. Ganz direkt raus:

Ich find’s doof!

Macht mal wieder was neues! Was gutes… und nicht so ein hemmungsloses verwursten von Franchises!