Android vs. The Picture – Part 2

on

Nach zwei Tagen und unzähligen Tutorials, Codebeispielen und Forenposts kann ich eines mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen:

Android und die Kamera sind nicht füreinander geschaffen. Zumindest nicht, um in irgendeiner Art und Weise miteinander zuverlässig zu funktionieren!

Die Welt war schön und gut, so lange ich nur mit einem Samsung-Gerät getestet habe, auf dem auch die Samsung-modifizierte Kamera-App läuft.

Das eigentliche Chaos, das sich auch nach zwei Tagen testen, lesen und fluchen nicht gelichtet hat, fing erst mit Stock-Android an. Denn die Stock-Android-Kamera (weder die vom Xoom noch die vom Nexus 10) liefert nicht das, was sie eigentlich liefern sollte.

Wie ich den zahllosen Posts mittlerweile entnehmen konnte, scheint es wohl ein Problem mit kleineren Vorschaubildern und Zwischenspeichern zu sein, das Samsung nicht hat, nackiges Android aber scheinbar schon. Ob das jetzt Bug oder Feature ist, lasse ich mal so dahingestellt.

Fest steht aber:

Der Code, der unter Samsung läuft, geht unter Stock-Android nicht. Und umgekehrt.

Die Fehlerursache ist eigentlich sehr simpel: Beim Stock wird ein Intent nicht übergeben, was zu einer NullPointerException führt.

Viel interessanter wird es dann, wenn man sich vor Augen führt, dass das offizielle Android Developer Tutorial zum Thema „Camera“ (Nicht das Easy-Peasy-Kamera-Training…) nicht auf dem Xoom funktioniert, ich also davon ausgehe, dass es auch unter dem Nexus nicht funktionieren wird. Mittlerweile bin ich es da aber ziemlich leid, den DeviceJay zu spielen und nacheinander alles abzuklappern.

Ich sehe es aber schon kommen, dass ich doch wieder Stunden damit verbringen werde, doch noch eine Lösung zu finden. Für’s erste ist die Funktion aber erstmal aus Feature aus meinem Kopf gestrichen.

Ob ich für lokaLesen an die Programmierung einer nativen Kamera begeistern kann, weiß ich noch nicht.

Am Ende finde ich es aber sehr schade, dass so eine, eigentlich grundlegende, Funktion so verbockt wird, dass man Schleifen drehen muss, die schon an die gute alte Browserweiche erinnern.

So macht das Programmieren echt keinen Spaß.

Dear Android! Fix it!

Please!