Hazamelistan

Dies und Das seit 2001

Kabelchaos Deutschland

Ich dachte ja eigentlich dass ich jetzt entspannt meine Ruhe von Kabel Deutschland haben würde.

Jetzt da ich endlich wieder „richtiges“ Internet habe.

Ja denkste. Ich verstehe an der Stelle auch die Freude anderer Leute nicht, dass sie jetzt Kunde beim Vodafone-Laden sind.

Nachdem man bei der Telekom aktuell ziemlich viel Arbeit hat, bin ich in unseren schönen T-Punkt marschiert um meine Rufnummer von Kabel Deutschland zur Telekom portieren zu lassen. Immerhin hatte ich ja die Zusage „unverzüglich“ kündigen zu können.

Die Dame im T-Punkt war auch sehr angetan davon, dass ich als vorbildlicher Kunde meine Kundennummer dabei hatte. Weniger angetan, weil sie nichts für mich tun konnte, war sie dann davon, dass die Nummer von Kabel Deutschland nicht portiert werden konnte, weil diese noch bis 18.12. gesperrt ist. Auftrag vorher stellen geht auch nicht, also müsste ich ab dem 18. wiederkommen und es nochmal versuchen. Da ich ja aber eh noch einen Mailverkehr mit den gelben Jungs offen habe, habe ich dann da mal nachgefragt, damit klar ist, dass wir das gleiche Verständnis von „unverzüglich“ haben.

Heute Nacht trudelte dann auch die Rechnung ein. Da ich ja das letzte Mal schon genölt hatte und einen halben Monat Grundentgelt erstattet bekommen sollte, der Termin aber doof mit der Rechnungserstellung zusammenfiel, habe ich diesen Monat auf die Rechnung geschaut und wieder die volle Höhe drauf stehen. Zeitgleich hat man scheinbar rückwirkend und ohne mich zu informieren auch noch mein Ticket bei der Technik geschlossen. Rückwirkend zum Anfang November. Komisch, dass ich letzte Woche Montag bis Mittwoch doch gigantische 2,5 Mbit hatte und sogar Mails mit dem Support ausgetauscht habe, dass ich aus dem Vertrag raus will, weil das scheiße ist.

Also wieder eine böse.

Ich freue mich also weiterhin auf viel Spaß mit Kabel Deutschland. Auch wenn das Internet mittlerweile über die Telekom läuft. Jeder der nicht in deren Kundenkartei steht, sollte froh sein…

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Hazamelistan

Thema von Anders Norén