Dicke Luft in Würzburg

on

Was ist denn da los in Würzburg?

Ich dachte ja Anfang der Woche schon, dass ich schnupfenbedingt vielleicht etwas blöd bin auf der Nase. Oder dass die zwei, die in Heidingsfeld in die Straßenbahn gestiegen sind, länger nicht an einer Dusche vorbeigekommen sind (Was jetzt nicht so unwahrscheinlich ist…).

Aber nachdem ich dann einen sauberen Drinnen-Draussen-Test gemacht habe und mir die ganze Woche immer mal wieder ein laues Lüftchen um die Nase geweht hat, kann ich langsam mit Sicherheit eines sagen:

Teilen von Würzburg stinkts. Nach Kohl. Irgendwie.

Ich weiß ja nicht, welche Großküche die ganze Woche schon Kohl verarbeitet, aber es riecht von Heidingsfeld über die Innenstadt bis ins Frauenland nach Kohl. Oder schlecht gelüftetem Hausflur wie wenn jemand Kohlsuppe macht.

Kollektiver Diätwahn? Biowaffen? Ausserirdischer Angriff? Oder sind es die Troggys die da kochen?

Verschwörungstheorien in den Kommentaren in 3…2…1…GO!