Triple

on

Da reden sie doch immer von, die Bayern, dass sie das Triple holen wollen: Meisterschaft, Pokal-Sieg und Championsleague (bzw. in schlechten Jahren UEFA-Cup).

Dem Übermotivator Klinsmann war das wohl nicht genug… Nur einmal im Jahr das Triple ist zu wenig für eine Spitzenmannschaft. Deswegen hat er sich ein neues Konzept ausgedacht: Das Triple schon am 7. Spieltag! Wie das geht? Ganz einfach! Man ist mehrfach die Nummer 1!

Man lässt den Gegner in der 84. und 85. Minute noch schnell einen 3:1 Rückstand aufholen und bekommt so nur 1 Punkt. Zum Dank wird man dann gleich doppelt belohnt indem man dann am Ende des Spieltages so super ist, dass man zweimal die 1 vor dem Tabellenplatz stehen hat. Denn, sind wir doch mal ehrlich, 11 ist doch doppelt so gut als nur alleine die 1 vor dem Vereinsname!

Ein Glück auch, dass Ulli Hoeneß letztes Jahr schon die Ferngläser verteilt haben. Hamburg (1.) und Schalke (5.) können sie dieses Jahr wirklich brauchen um die Bayern zu suchen.

5 Kommentare

  1. Madse sagt:

    Ich hab meine Ma und meinen Bruder gestern auch erst fragen muessen, ob dei Bayern dieses Jahr ueberhaupt mitspielen, hab die inner Tabelle nicht gefunden 😛

  2. die Bayern, von denen du da redest, ist das der Verein der momentan in der Tabelle 1 Punkt und 1 Platz hinter dem grösstem Fahrstuhlverein der letzten Jahre, dem 1 FC Köln, stehen?

    😀

  3. hazamel sagt:

    Also unter größtem Fahrstuhlverein versteh ich, leider, eher den Club der in der 2. Liga auf Platz 14 rumgurkt

  4. oh, haben die tatsächlich noch öfter die Liga gewechselt?
    ich kenn mich da nicht echt aus, fand die Kölner aber schon recht albern die letzten Jahre … 🙂

  5. hazamel sagt:

    Jap… sieben Mal absteigen reicht, um Rekordabsteiger zu werden 😀

Kommentare sind geschlossen.