Liebes Developer Camp Würzburg…

…ich wäre ja echt gerne die zwei Tage zu euch gekommen.

Weil ich es interessant finde, wie andere Entwickler ihre Probleme angehen und ein bisschen networking zu betreiben. In einem ganz so kleinen Laden bin ich ja auch nicht zu Hause.

Aber…

Warum schreibe ich mich eigentlich in eine Mailingliste ein und bekomme dann doch keine Mail, dass es jetzt Infos, nen Termin und Tickets gibt? Twitter nach gab es da ja was, aber bei mir ist nichts angekommen. Gut, den Twitteraccount gibt es seit Anfang Juli und man musste wohl schon wissen dass es den geben könnte. Mailingliste habe ich mich schon Anfang Juni eingetragen, weil ich es eigentlich, wie oben erwähnt, für ne nette Idee hielt.

So bin ich heute zufällig in der Stadt an einem Pullup vorbeigekommen auf dem der Termin stand. Infomation zu Fuß und Zufall.

Und dann sind da die Preise. Ich falle leider nicht mehr unter Student und meine Firma wird das wahrscheinlich auch nicht bezahlen. Wenn es Early-Bird-Tickets gab, dann wusste ich wegen der fehlenden Mail nichts davon. Und jetzt 119€ Standardpreis vs. 30 €-Studipreis? Sorry, für blind ohne zu wissen, was wirklich auf mich zukommt und ob es mir was bringt, sind mir 119 € (plus den Tag Urlaub, den ich dafür nehmen muss) dann doch ein bisschen viel. Vor allem wenn ich, barcamptypisch, nicht weiß, wer überhaupt kommt und ob mir die Sessions überhaupt was bringen.

Auch wenn es mit uns nix wird, hoffe ich trotzdem dass es ein Erfolg wird und dass die restlichen Tickets auch noch weggehen.