Instadroid

on

Lesezeit ~ 1 Minuten

Schluss mit den Behelfslösungen!

„Endlich“ ist Instagram auch für Android draußen!

Für ganz Android? Nein, nicht ganz… Nur für Geräte ab Android 2.2 die auch OpenGL ES 2.x unterstützen und dazu kein Tablet sind.

Allen anderen wird im Android Market bei Google Play einfach die Installation verweigert.

Ich befinde mich jetzt also in einer eher dämlichen Lage: Ich besitze ein Android 3.2 Endgerät mit OpenGL ES 2.x-Unterstützung und ein Android 2.2-Endgerät ohne OpenGL ES 2.x-Unterstützung… Das eine ist mein Tablet und das andere mein Samsung Galaxy 3.

Auf den ersten Blick bin ich also doch außen vor.

Wenn es da nicht dir Freunde von den xda-developers gäbe, die mal eben das passende apk zur Verfügung stellen. Mit 12 MB nicht das schlankste, aber die Datenflat will ja auch genutzt sein. Wenn man sich dann freiwillig in den fast schon verruchten Bereich des „Nicht-Market-Anwendungen installieren“ begibt, was ich mit dem letzten Humble Bundle eh schon getan habe, dann bekommt man Instagram doch aufs Gerät.

Zunächst aufs Tablet. Weil’s eben mehr Bumms hat als das Handy… und die bessere Kamera, wobei das nach einigen Filtern von Instagram eh schon egal ist.

Was soll man sagen: Läuft!

Ich glaube, der einzige Grund, warum man es nicht für Tablets freigegeben hat, ist die Dreherei. Kamera Landscape, App im Hochformat… Wenn das die einzige Einschränkung ist, dann kann ich gut damit leben…

Aber die Herausforderung lauert ja auch eigentlich hinter einem anderen Busch.

Dem Galaxy 3-Busch sozusagen.

Installieren ließ sich die App dort auch. Anmelden und ein Bild machen konnte ich auch… Nur dann begann die Zeit des Wartens und die Zeit des Leidens. Scheinbar gibt es nämlich mangels OpenGL ES 2.x keinen Filtereffekt. Egal was ich anklicke: Es sieht gleich aus. Blind einen Filter anklicken und das Bild zum Bearbeiten bzw. hochladen schicken bringt auch nur eines: Tod durch Sterben des Handys… Es rechnet sich zu Tode. Dafür ist es wohl einfach nicht ausgelegt.

Wie gesagt: Ich habe jetzt schon 28 Jahre hinter mich gebracht ohne Instagram auf dem Handy, sogar schon fast ein Jahr mit diesem Handy, der weitere Zustand, dass es auf diesem eben nicht läuft wird mich nicht umbringen. (Wie hieß doch gleich das letzte coole Ding? Color? Wurde davon auf Android nochmal irgendwann irgendwas gesehen…?)

Alles in allem also ein nette Spielerei, aber mehr nicht… Würde Twitter nicht mehr gehen würde mir mehr fehlen 😉

Und, darum sollte es ja eigentlich gehen: Es geht auch auf einem Tablet!