Aus, vorbei und Ende für #Lootcrate

Ich dachte ja, ich hätte das mit Lootcrate geklärt und dass man in diesem geekigen Hauptquartier clever genug wäre, drei Mal die selbe Zahl auf einen Zettel zu schreiben.

Spoileralarm: Ist man nicht.

Dieses Mal war es wieder der Dreisprung:

Rechnung: 30 $
Zollerklärung: 19,95$
Bezahlt: 28$

Dieses Mal hat der Zoll direkt die Rechnung genommen ohne Umweg über das örtliche Zollamt und bumms: 5,06 € Einfuhrsteuer. Bis 5 € wäre es frei gewesen. Bei den korrekten 28$ wäre ich unter den 5 € geblieben und hätte nichts gezahlt.

Da stört es kaum, dass der angepeilte Zeitraum zwischen dem 21. und dem 27. mal wieder verpasst wurde.

Der Kram in der Box ist großartig, auch wenn man beim Lootcrate-Magazin jetzt nur noch auf normales statt Hochglanzpapier setzt.

Das alles in Summe hat zu zwei Dingen geführt:

  1. Einer bitterböse Mail an den Support, weil ich jetzt Einfuhrsteuer für etwas bezahlt habe, was ich gar nicht bezahlt habe
  2. Einer Kündigung des Abos

Ich habe keine Ahnung wie viele Abonnenten sie mittlerweile in Deutschland haben, aber jeder der ein Abo hat, das länger als 3 Monate ist, durfte diesen Monat für etwas zahlen, was er gar nicht bezahlt hat.

Ähnliches

Vervirte Zeiten

Vervirte Zeiten

Sofa und Serien

Sofa und Serien

3D Drucker Rückblick

3D Drucker Rückblick

Handmade Merch Sommer

Handmade Merch Sommer

Kalender

Juni 2021
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Kategorien

Neueste Kommentare