Dies und Das seit 2001

Zum Sterben zu viel….

…zum Leben zu wenig!

Das war mein Resumee nach der Wohnungsbesichtigung gestern. Abgesehen davon, dass mir die Küche nur bedingt gefallen hat, hatte ich wenigstens mal verlässlich alle Kosten auf einen Blick.
Das Fazit nach Abzug meiner laufenden Kosten war das obige. Gehen würde es schon, aber passieren dürfte nichts. Und bei einem Auto mit über 250 000 km weiß man nie, was die nächste Macke ist und wie viel sie kostet. Von so Dingen wie Urlaub oder ähnlichem mal ganz zu schweigen!

Bleibt nur eins: Abwarten was die Tarifverhandlungen bringen und im Sommer einen neuen Anlauf mit vielleicht besseren Vorzeichen starten :)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

6 Kommentare

  1. Julchen 15. Januar 2008

    Oh ja selber wohnen ist teuer, denn dann kommt noch der Strom dazu, Internet, wenn einen die GEZ erwischt und man muss den Kühlschrank selber befüllen…

  2. klaus 15. Januar 2008

    irgendwann kommen die renovierungsarbeiten, das heizöl (autsch tat das weh neulich), strom, wasser, abwasser… und jetzt wird gerade der neue generalentwässerungsplan aufgestellt, mir schwant schon wieder böses…

  3. Hazamel 15. Januar 2008

    @julchen: All das hab ich ja schon miteinkalkuliert. Leider ist es dann in einem Rahmen gelandet bei dem ich sag, dass mich die kleinste Katastrophe (und seis nur ein Parkrempler) schon in die Bredoullie bringen würde.

    @klaus: Naja, das wäre ja alles schon gedeckt… Mich hat nur schon etwas seltsam gestimmt, dass die Vermieterin schon mit den Zähnen geknirscht hat, als ich gemeint hab ob es ein Problem ist wenn meine Freundin hin und wieder mal übers Wochenende kommt.

  4. klaus 15. Januar 2008

    da hat sie schon mit den zähnen geknirscht? war das in nem katholischen schwesternwohnheim oder wie? entschuldigung, aber du musst deine vermieterin normalerweise nicht fragen ob du besuch empfangen darfst… das gehört zur normalen wohnungsnutzung…

  5. Hazamel 15. Januar 2008

    Die knirschen da alle mit den Zähnen wegen mehr Wasser und mehr Strom usw.

  6. klaus 16. Januar 2008

    ^^ na und? das zahlst du doch sowieso… oder gibts da keine wasseruhren und heizkostenmessgeräte?

© 2019 Hazamelistan

Thema von Anders Norén