Wer dumme Fragen stellt…

on

Lesezeit ~ 1 Minuten

…bekommt meistens keine intelligenten Antworten!
Aber so dumme Fragen sind schon die Ausnahme:

Angenommen ich speichere das ganze im RAW-Format oder als hochauflösende pdfs… dann werden 5 MB wohl etwas kritisch!
Aber es geht ja noch weiter:

Gleiches Problem wie vorher nur noch bescheuertere Frage… Wie wär’s mit „Nachts ist es kälter als draussen“ als Antwort?
Die richtige Antwort wäre übrigens 50 GB gewesen…. und das ist wichtig und zwar für diese Frage:
Mit diesem Wissen, und dem vorher abgefragten Wissen wie viel TB ein PB (Nein, nicht wie viel Thunderbird ein Paderborner ist!) ist, kann man jetzt ausrechnen wie viele Stockwerke eine durchschnittliche akademische Forschungsbibliothek in den USA hat…

2 Pb = 2 000 Tb = 2 000 000 Gb
2 000 000 Gb / 50 Gb = 40 000

Klingt komisch… ist aber so! Und das ist nur eine durchschnittliche Bibliothek mit einem durchschnittlichen Stockwerk!
Umgerechnet könnte man also, mittels dieses erworbenen Wissens aus diesem Quiz, rausbekommen, dass man auf den 40 000 durchschnittlichen Stockwerken 400 000 000 Kopien von Shakespears Gesamtwerk parken könnte. Beeindruckend!
Aber Shakespeare hat ja auch Theaterstücke geschrieben und die werden ja vorgetragen… zumindest kann ich mir anders nicht erklären wie es zu dieser Frage kommt:
Ich glaube wenn man die Frage präzisieren würde, und fragen würde wie viel Platz man bräuchte, um alle gesprochenen Worte eines Mannes in Gegenwart einer Frau zu speichern, käme ein Zahl raus, die locker auf eine 5,25″-Floppy passen würde…. Einseitig!
Abgesehen davon, zählt das erste Rülpsen schon als Wort?

Aber immerhin habe ich jetzt wieder jede Menge unnützes Wissen angesammelt. Ich denke, es kommt schon ganz gut wenn man mal weiss wie viel Platz Shakespeare in einer durchschnittlichen amerikanischen Fachbiliothek verbrauchen würde auf den 40 000 Stockwerken!