Dies und Das seit 2001

Verzitiert

Die Ironie (griechisch ειρωνεία – altgriechisch eironeía, heute ironía ausgesprochen – wörtlich sich friedlich stellen) ist eine Äußerung, welche – meist unausgesprochene – Erwartungen aufdeckt, indem zum Schein das Gegenteil behauptet wird.

Quelle: Wikipedia

Es grenzt schon an ungewollte Ironie, wenn man beim Aufräumen eine Valentins-Karte der Ex-Freundin wiederentdeckt mit Folgendem Zitat:

Der Verstand sagt uns, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz sagt uns was wir tun sollen!

Von der gleichen Frau kam in der letzten Woche die Aussage:

Ich liebe dich noch! Aber mein Verstand und die Erfahrung sagen mir, dass es nicht gut gehen würde!

Na, wer findet die Ironie?

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

4 Kommentare

  1. Adda 8. August 2007

    Niedlich.

  2. Hazamel 8. August 2007

    Die Frau? Ja, durchaus hin und wieder!

    Die Situation? eher nicht ;)

  3. klaus 8. August 2007

    hm, also wenn sie nur hin und wieder niedlich ist – dann lass die situation am besten so wie sie ist :-)

  4. Hazamel 8. August 2007

    Naja, „niedlich“ im Zusammenhang mit ihr zu verwenden ist vielleicht das falsche Wort :)

© 2019 Hazamelistan

Thema von Anders Norén