Verliebt, verlobt, verheiratet

on


Nein, nicht ich… sondern der Bruder meiner Freundin.
Kurzerhand wurde ich aber an Polterabend und Hochzeitsfeier, laut Aussage meiner besseren Hälfte, endgültig in die Familie aufgenommen.
Wer Container umschmeißt, damit das Brautpaar zweimal fegen muss und anschließend als gemeinsames Geschenk ein Fotoalbum vom Polterabend mit mehr oder weniger frechen Kommentaren verschenkt, der muss zwangläufig zur Familie gehören.
Den endgültigen Ausschlag zu dieser Meinung hat dann aber niemand aus der Verwandtschaft gegeben, sondern der Portier unseres Hotels.
Da ich die Hände voll hatte, hat meine bessere Hälfte das Registrierungsformular ausgefüllt. Und da es einfacher ist einmal die Karte durchzuziehen statt mit Bargeld zu hantieren habe ich dann am nächsten Morgen dann bezahlt. Und wurde gleich mit dem Nachname meiner Freundin angesprochen. Ich war noch nicht ganz wach und hab erst reagiert als der Portier mich drauf angesprochen hat dass das ja ein Irrtum gewesen sei. Er hatte ja meine Karte in der Hand und hat sich den Name angeschaut und da ist ihm das wohl aufgefallen.
Ansonsten muss ich sagen, dass es ein sehr schönes Familienfest war, auch wenn ich ja sonst nicht der Typ für Familienfeste bin und durchaus ein schöner Abschluss für ein paar wunderschöne Tage.
Das Foto hat übrigens ihre Mama gemacht als ich mal nicht auf meinen Foto geschaut habe… Eigentlich könnte ich es so wie es ist, für Projekt 52 als Balkonszene aus Romeo & Julia einreichen. Wetter toll, Balkon da, Julia vorhanden…. 😉

5 Kommentare

  1. dbadeg sagt:

    Aber Romeo und Julia waren keine Geschwister… 😛

  2. Hazamel sagt:

    Soweit ich mich erinnern kann, sind Jule und ich auch keine Geschwister

  3. klaus sagt:

    jeppa container umschmeissen am polterabend is nicht schlecht, aber hüte dich vor der rache derer, die sich an deine taten an deinem polterabend erinnern können 🙂

    nice picture übrigens…

  4. Meyeah sagt:

    Wir hätten ja auch das Hochzeitsbett an die Decke nageln können, aber der Wohnsitz der beiden ist zu weit weg und in die Hochzeitssuite haben wir uns dann doch nicht getraut!

  5. dbadeg sagt:

    Man hätte ja „Hochzeitsuide“ auch an die Besenkammer schreiben können. ;-P

Kommentare sind geschlossen.