Trnd Fotobuch: Das Buch ist da!

on

Bevor die Konkurenz morgen hoffentlich ins Haus flattert hier also mein Review zum endgültigen Ergebnis des CEWE-Fotobuchs:

Da ist es schon seit Donnerstag, nur Zeit hatte ich noch keine rechte um einen würdigen Bericht dazu abzuliefern. Das werde ich jetzt aber nachholen.

Das Buch selber kam, wie schon gesagt am Donnerstag. Lieferzeit von Bestellung bis Lieferung also (mit Wochenende) 9 Tage. Dienstag der Vorwoche bis Donnerstag.

Zuerst muss ich mal sagen, dass ich von der Größe überrascht war. Die Abmessungen waren zwar bekannt aber wenn man es dann in den Händen hat ist 30×30 doch ein bisschen größer als man sich das vorstellt.

IMG_2158

Vom ersten Eindruck her unterscheidet es sich auch nicht von einem Fotoband den man so nicht auch im Buchladen bekommen würde. Wie schon beim Erstellen vermutet, ist der Titel auf dem Buchrücken aber etwas klein geraten. Das ist aber wahrscheinlich eher eine Frage der Platzierung und der Übung.

Nächste Überraschung: Ich hatte ja bei der ersten und letzten Seite vermutet, dass es sich dabei nicht um Doppelseiten handeln kann, weil es eben der Buchdeckel ist. Dem ist nicht so… Erst kommt der Buchdeckel, dann eine doppelte Leerseite und dann die erste Seite auf der rechten Seite.

IMG_2162

Von der Qualität bin ich aber voll und ganz überzeugt und bin gleichermaßen gespannt ob die Konkurenz von FUJIFILM das wohl toppen kann. Die Farben sind wirklich top, das Papier fasst sich gut an und alles in allem macht das Buch auch innen den Eindruck eines Bildbandes aus dem Buchlanden was die Qualität angeht.

IMG_2166

IMG_2165

Leider gibt es aber noch einen Kritikpunkt. Ich hatte es in der Erstellungssoftware schon fast vermutet: Was die Bildgröße angeht, lässt die Software, und somit das Buch am Ende auch, wohl nicht immer 100% zum Vollbild überreden. Bestes Beispiel dafür dieses Bild:

IMG_2164

An allen Seiten fehlt leider Rand, wie man am Orginal hier sieht, obwohl ich in der Software geschoben, gedrückt und skaliert habe was ging.

Das ist aber dann auch schon einer der wenigen, wenn nicht der einzige echte Wehrmutstropfen.

Ansonsten bin ich vom Fotobuch sehr begeistert und würde es in der Form auch weiterempfehlen und habe das auch schon getan. Mal sehen, wann ich das nächste Mal eines bestelle.

4 Kommentare

  1. Christoph sagt:

    Du hast ja von der letzten Seite gar kein Bild veröffentlicht. *G*

  2. MUC58 sagt:

    … der geneigte Leser wird hier für dumm verkauft …
    Wenn es sich tatsächlich um ein quadratisches Buch 30 x 30 handelt, sind die anschließenden Abb. gefakt. Hierbei handelt es sich nämlich eindeutig um ein Hochformatiges Buch (vermutlich im A4 Format).
    Nur die Abb des Titels ist quadratisch.

    1. hazamel sagt:

      Ich halte eine Seitenabmessung von 30x30cm durchaus für quadratisch… dass es beim öffnen des Buches nicht mehr quadratisch ist, sollte jedem normalen Menschen auch klar sein… o_O
      Außerdem scheinen Sie ja mit dem Begriff „Hochformat“ auch nichts anfangen zu können, denn zwei Quadrate (Viereck mit vier gleichen Seiten und in einem Winkel von 90°) nebeneinander ergeben wohl eher ein Querformat-Rechteck.

  3. Verena sagt:

    Hier ist die Sendung mit Flo. Heute lernen wir: Was ist ein Rechteck. Was ist ein Quadrat. Warum werden zwei aneinander gelegte Quadrate zu einem Rechteck und was lässt sich mit dem Sinuswert der Längskante so alles berechnen. Dazu begrüßen wir: MUC58. *applause*

Kommentare sind geschlossen.