Tarnen und Täuschen

on

Diese beiden Grundregeln lernt man ja beim Bund schon von klein auf. Der Fahrer dieses SL-Erlkönigs hat in der Stunde wohl gefehlt.

Was fällt auf einem Parkplatz, der Samstags hauptsächlich von Touristen und Hausfrauen genutzt wird, auf jeden Fall auf? Ein Sportwagen mit viiiiiiiiel schwarzem Klebeband und auswärtigem Kennzeichen… Der sieht schon nach ordentlich Bums aus und ein Blick in den Innenraum sah auch nicht nach Serienfahrzeug aus:

Viel Carbon, Metallkippschalter, Aufkleber über Reifendruck auf dem Lenkrad und ein dickes AMG-Logo auf dem Tacho.

Da hört man sonst immer von großer Geheimhaltung bei Erlkönigen und dann steht sowas auf dem Parkplatz in Schlüsselreichweite! Und wie immer… Nur das Handy dabei und keine gute Digicam!

3 Kommentare

  1. Christoph sagt:

    Na haste das Foto scho an die Bild geschickt?

  2. hazamel sagt:

    Nein, weil langweilig! Der Wagen wurde schon im April auf dem Hockenheimring aus nächster Nähe abgelichtet

  3. Madse sagt:

    Tja, das kommt davon, wenn man den Wehrdienst verweigern kann!

Kommentare sind geschlossen.