Sonntagsshooting

on

Ich muss ja noch einen kurzen Bericht zu meinem allerersten komplett geplanten Menschen-nicht-nur-als-Schnappschuss-Shooting nachliefern.

Erstmal kam das Angebot ja vollkommen unverhofft Freitagabend aus einer Richtung mit der ich so gar nicht gerechnet hatte und ich muss zugeben, ich war ein bisschen überrumpelt und überrascht und erstmal bar jeglichen kreativen Konzepts. Wie schon gesagt, das erste Mal und dann jemand der einen gleich mit Fragen bombardiert, wenn man noch nicht richtig realisiert hat, dass sich jemand freiwillig vor die Linse traut. Die gegenteiligen Erfahrungen habe ich ja schon gepostet… 😉

Gut, wir haben uns dann also auf Sonntagnachmittag um halb 6 geeinigt. Ort sollte die Grünanlage um den See in der Berner Straße sein.

  • 17:15 Uhr: ich steige bei Sonnenschein ins Auto
  • 17:25 Uhr: ich steige am Ziel aus und der Himmel zieht grad zu
  • 17:30 Uhr: Die Sonne versteckt sich hinter einer dicken Wolkendecke und welche dann auch noch mit Regen droht

Fantastische Lichtverhältnisse, wenn der Fotograf eh schon nervös ist 😉 Na gut, irgendwie sind wir dann doch in Schwung gekommen, ich muss sagen es hat mir sehr viel Spaß gemacht und es sind wirklich tolle Bilder entstanden. Von den 136 Bildern, die am Ende den Weg auf meine Speicherkarte gefunden haben, sind einige dabei deren einzige Bearbeitung noch die konvertierung von RAW in JPEG war, einige weniger gelungene, deren Idee aber sicher nicht schlecht war, und ein paar, die ich dann wahrscheinlich nochmal ein bisschen intensiver nachbearbeiten werden.

Aber das erste Ergebnis ist auf jetzt auf Flickr zu begutachten

2 Kommentare

  1. Madse sagt:

    Ich finds klasse.

Kommentare sind geschlossen.