ShortNews: Kritik unerwünscht!

on

Lesezeit ~ 0 Minuten

Überraschend habe ich heute morgen festgestellt, dass shortnews nun keine Kooperation mehr mit Stern hat. Informiert wurde man darüber auf der Seite nur mit einem kurzen Text:

Nach sechs Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit haben stern.de und ShortNews die Kooperation einvernehmlich beendet.

Eigentlich wunderbar Nichtssagend die Aussage!
Und kaum hat man sich versehen, tauchen im Forum die ersten Fragen nach dem warum auf. Immerhin ist es eine News-Community und die Mitglieder von Haus aus neugierig. Aber statt das ganze mit einer Standard-Floskel zu beenden, gibt es erstmal eine patzige Antwort eines Admins. Später dann noch die Aussage, man wolle Verschwörungstheorien vorbeugen, es handele sich schließlich um interna, das keinen was angehe.
Komischerweise wird danach jede kritische Anmerkung zur Community und zu den Verschwörungstheorien radikal zensiert.
Gekrönt von einer PM an mich: Man wolle diese Diskussion nicht und man wolle internes nicht auf dem Rücken des Stern austragen.

Gratulation! Nach der mehrfachen berechtigten und später zensierten Kritik an Newsarktikeln und deren Bewertung, wird nun auch das Forum schon massiv zensiert. Schöne freie Newswelt. Würde mich nicht wundern wenn irgendwann aus Shortnews.de dann shortnews.us.gov wird!