Hazamelistan

Dies und Das seit 2001

Rauch und Dreck: Dirt 2 und Steam

Es hätte ja alles so schön sein können. Ich habe jetzt endlich einen XBox-Kontroller den ich an den PC anschließen kann und somit auch endlich einen Controller mit analogen Schultertasten. Endlich gefühlvolles Beschleunigen.

Also habe ich im Angebot bei Dirt 2 zugeschlagen. Der Vorgänger aus dem Jahr 2007 hatte mir schon gut gefallen und die Demo auf der XBox war damals auch ganz ok.

Also habe ich bei Steam zugeschlagen. Spiel runtergeladen und installiert und gestartet.

Erster Kotzmoment war dann schon, dass ich das Intro (blabla… ja, is schon recht) nicht abbrechen konnte. Das nachfolgende Videotutorial wie ich von einem Rennen zu nächsten komme auch nicht. Das dann mal durchgestanden, klicke ich auf das erste Rennen, freue mich und… lande auf dem Desktop.

Nanu, hier wollte ich doch gar nicht hin! Was soll das denn jetzt. Na gut, dann halt nochmal… Spiel starten.

Na ganz großes Tennis! Das Spiel hat „vergessen“ dass ich das Intro schon mal gesehen habe und zeigt es mir nochmal. Endlich Gas ge… wie schon wieder Desktop? Nein, viel schöner… Bluescreen! Na danke auch.

Fragen wir doch mal Tante google… und siehe da, ich bin nicht allein.

Der erste Tip der mir in die Hände fällt sagt mir, dass Games for Windows Live schuld ist. Man solle alles was damit zu tun hat vom Rechner werfen und es von einer alternativen Quelle neu installieren. Im besagten Fall musste Fallout 3 herhalten. Glücklicherweise bin ich ja gut ausgestattet und habe spontan mal F3 installiert und gestartet.

Zurück zu Dirt 2… Peng, tot… Gut, dann eben auch noch neue Grafiktreiber spendiert. Nvidia haut die Dinger ja schneller raus als ich schauen kann.

Neustart des Spiels… Nö…

Geh sterben, Dirt! „Delete local Content“

Hmm… aber vielleicht geht’s ja wenn man’s neu installiert. Dieses Mal auf Deutsch. Und noch vielleichtiger deaktivier ich mal den zweiten Monitor mit der anderen Auflösung. Dumme Idee, aber vielleicht hilfts ja.

Stunden später also ein neuer Versuch… Und ich traue meinen Augen nicht. ES LÄUFT! Stabil… stundenlang.

…zumindest so lange, bis es dann beim Finale der X-Games doch wieder den Rücksturz auf den Desktop gab. Ich hoffe mal ganz fest, dass demnächst noch ein Update kommt (Das letzte war am 1. März) oder ich es zumindest stundenweise zum laufen bekomme.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. Falko 5. Juli 2010

    Wenn ich das lese und höre das sich manche nur fürs Zocken noch eine M$ Version aufheben, frage ich mich, ist diese Zwangsneurose eigentlich wirklich für irgend jemanden tragbar außer für die Portokasse von M$?
    Warum tust du und viele andere sich so etwas an? Ist das eine virtuelle Form des Masochismus?

    • hazamel 5. Juli 2010 — Autor der Seiten

      Ich muss ehrlich zugeben, dass das auf die Gesamtheit meiner Spiele, die ich zu Hause stehen habe, erst der zweite mehr oder weniger Totalausfall ist.

      Der erste war vor Jahren War on Terror und war ein Totalausfall wegen Bugseuche im Spiel selber.

      Und das jetzt eben der zweite. Dass die Umsetzung für den PC so dermaßen in die Hose geht, war nicht wirklich absehbar. Andere GFWL-Spiele laufen bei mir anstandslos (Fallout 3, Borderlands). Woran es hier hängt weiß ich auch nicht und ich hoffe, dass da noch irgendwie ein Patch kommt.

© 2020 Hazamelistan

Thema von Anders Norén