Pseudonymisierung

on

Ich weiß ja nicht, ob es erstrebenswert ist, dass Niveau einer großen, deutschen Boulevard-Zeitung zu erreichen, aber die Süddeutsche Zeitung gibt sich in ihrer Online-Ausgabe alle Mühe. Bewiesen hat sie’s heute in nur einem Artikel.

Lektion Nummer 1: Reiz- und Schlüsselwörter in der Überschrift!

Was bringen wir denn alles unter?

  • Bombenalarm:
    Aaaah… Super! Blut, Tote, Kadaver, Action….
  • JU (Junge Union)
    Hui! Ein Politiker… Skandälchen ich hör dich trapsen!
  • Allah:
    Doch beim ersten Schlüsselwort schon richtig gedacht! Terroristen… Jetzt sogar schon in der JU!

Lektion Nummer 2: Anonymisieren Sie eine Person so, dass sie auf jeden Fall noch einwandfrei wiederkannt werden kann.

Die Anzahl der Kreisvorsitzenden München Nord-West der JU, die auf den Name Tobias W. hören, ist kurz/übersichtlich/eindeutig.

Wer etwas mit Google umgehen kann, hat Ruckzuck den ganzen Name und die E-Mail-Adresse… Mal sehen wann sich die echte Al Quida bei ihm meldet. Erfahrungen hat er ja jetzt schon.

Lektion Nummer 3: Aus einer Mücke einen Elefanten machen

Was will uns diese Nachricht eigentlich sagen: Ein 27jähriger war zu spät am Flughafen und hat seinen Flieger verpasst und alles ausprobiert was ihm einfiel. Von ehrlich über Lügen bis zur Bombendrohung.

Das haben schon viele Studenten und Schüler vor ihm auch schon gemacht. Die haben dann halt nur die Uni oder die Schule lahm gelegt, er halt den ganzen Flughafen. Mit 27 keine sonderlich clevere Idee. Teurer Spaß!

Lektion Nummer 4: Die ist eher für die JU: Aussitzen

Eines hat der Vorsitzende der JU schon gut gelernt…. Leugnen, aussitzen und das offensichtliche dementieren. Wie die Großen!

Es ist schließlich noch gar nicht bewiesen, dass er Schuld ist. Sicherlich hat er dem erstbesten Turbanträger sein Handy geliehen und der hat zufällig eine unbegründete Drohung gegen das Flugzeug ausgestoßen. Das hat Tobias W. mitbekommen und seine Chance erneut am Check-In genutzt. Der Flieger musste ja zurückommen!

4 Kommentare

  1. klaus sagt:

    hab schon immer gewusst, dass die JU/CSU eine Bedrohung für Bayern ist *feix*

  2. also blöd ist das schon, saublöd möchte ich sagen.
    ich ruf mal den Wolfgang an und frag ob der weiss was für Leute in seinem Verein mitspielen 😀

  3. Julchen sagt:

    Sehr schön. Tobias W. ist schuld. Dann ist ja alles wieder in Butter.

  4. hazamel sagt:

    @klaus: Mit solchen Intelligenzbestien auf jeden Fall!

    @noch ein Markus: Das war sicher nur ein Test…^^

    @julchen: Ja, aber… der Vorsitzende hat doch gesagt, dass da noch gar nix bewiesen ist… :S Da kannst du doch nicht einfahc so sagen dass er schuld ist

Kommentare sind geschlossen.