Projekt 52 ’10 – Woche 1: Hallo Welt (+1 Update)

on

Neues Jahr, neues Projekt 52. Mittlerweile das dritte Jahr, in dem ich dabei bin. Ich gestehe, letztes Jahr war ich nicht so fleißig, was verschiedene Gründe hatte. Aber ich muss sagen, dass mir Saris Idee für dieses Jahr sehr entgegen kommt:

Zentrales Element dieses Jahr ist eine Figur freier Wahl.

Ich hatte mit sowas ja schonmal angefangen und hatte mir auch fest vorgenommen daran weiterzuarbeiten.

Tja, und was für eine bessere Inspiration und Antrieb kann es da geben, als jede Woche ein Thema vorgesetzt zu bekommen. Ich bin schon gespannt wie’s dieses Jahr läuft.

Aber dann mal zum ersten Beitrag:

Wer kennt das nicht? Die Astronavigation ist nicht auf dem neuesten Stand, man fragt jemand der sich nicht auskennt, biegt dann noch falsch ab und schon ist man in einem Sonnensystem von dem man vorher noch nie was gehört hat. Es geht einem der Sprit aus und dann steht man da… Irgendwo, wo man eigentlich nie hinwollte. Dann ist guter Rat teuer und man kann nur nochmal aussteigen und fragen oder sich an der nächsten Möglichkeit eine Karte der gottverdammten Gegend holen in die es einen da verschlagen hat…

‚Hallo Welt‚ kann man dann nur sagen!

IMG_4316

Update

Nur für Anna:

Ja, ich habe an alles gedacht 😉

IMG_4307

7 Kommentare

  1. Anna sagt:

    looooool 😀 das bild ist echt gut in szene gesetzt. jetz müssen wir uns alle fürchten 😮 ‚come to the dark side, we have cookies!!!!‘

  2. Madse sagt:

    Genau den Bausatz hatte ich auch! Hach, damals….
    Tolles Bild, uebrigens 😛

  3. pia sagt:

    ich mochte anakin schon immer lieber als luke.
    🙂

  4. Consuela sagt:

    *lach* Das ist eine coole Umsetzung 😀
    Bin schon gespannt, wie das kleine „Lord Helmchen“ die Welt in 52 Wochen erobert!

  5. hazamel sagt:

    @Anna:

    Siehe Update… Da sind Cookies 😉 Mir hat nur der andere Winkel besser gefallen

  6. bee sagt:

    Hihi, der arme Kerl. Erst verirrt er sich, und dann muss er auch noch als Hauptfigur einer 52teiligen Fotogeschichte herhalten 😉

  7. PC-Ente sagt:

    So, nun komme ich auch endlich mal zu dir, um auch hier ein paar nette Zeilen zu hinterlassen. Erstmal ein Wow vorweg, weil du schon das dritte Projekt-Jahr begonnen hast. Das P52 ist aber auch wirklich irgendwie etwas Besonderes. Deine Idee, zum Thema „Hallo Welt“ einen Ausserirdischen nahe der Kaffeetasse landen zu lassen, ist schon sehr nett. Ich glaube aber, hier hast du etwas falsch verstanden: „Zentrales Element dieses Jahr ist eine Figur freier Wahl.“, denn Sari schrieb: „Wenn ich mitmachen möchte, muss ich eine Figur haben, die uns durch alle Themenfotos begleitet.“ http://www.mondgras.de/sari02/index.php/2010/01/01/projekt-52-2010-wer-macht-mit/ und „Seit 2010 gilt die Vorgabe, dass eine feste Figur oder ein Element auf jedem Foto zu finden ist, das uns also quasi durch das ganze Jahr begleitet. … Auf dem Foto befindet sich die festgelegte Figur“ http://www.mondgras.de/sari02/index.php/projekt-52-allgemeine-informationen/ Irgendwo hat sie noch eine Begründung reingeschrieben. Ich habe die Figur als eine bessere Art von Signatur verstanden. Mit der Zeit fiel mir immer mehr auf, dass die Figur für viele eine Hauptperson zu sein scheint, also vermutlich auch so interpretiert wie du, oder es schliff sich einfach so ein. Einige denken sich sogar Geschichten dazu aus. Auch diese Idee hat etwas an sich und kann nett ausgeführt werden. Aber es kann auch langweilig werden, immer wieder das gleich Kuscheltier zu fotografieren/ anzusehen. LG und einen schönen Abend 🙂

Kommentare sind geschlossen.