Nicht über Gott sprechen

on

Da drifte ich gemütlich auf meinem Sofa meinem wohlverdienten Feierabend entgegen, als ich jäh von meiner Türklingel aus dem Schlummer gerissen werde. Verdammt… Wer wagt es… sicher nochmal die Nachbarn von oben drüber wegen Samstag.

Nein, es ist wirklich draußen… Die Tür geht auf: Ein Mann und eine Frau im schwarzen Anzug!

Mist! Ich wette dass das nicht die Men in Black sind… Ich warte förmlich auf den Satz

Hallo, wir würden gerne mit Ihnen über Gott sprechen!

Naaaanaaaanaaaa…

Nichts…. Es kommt besser:

Hallo! Wir kommen von der Telekom und

…würden gerne mit mir über Gott sprechen?!

…wollten mit Ihnen über Ihren Telefonanschluss reden!

Ich hab Kabel Deutschland!

Und sind sie damit zufrieden?

Ja!

Gut, dann war’s das schon. schönen Tag noch!

Was gibt denn das jetzt? Xbox macht Tupperabende und die Telekom macht einen auf Zeugen Jehovas? Probiert jetzt jeder mal die Geschäftsmethoden des jeweils anderen aus? So geht das nicht! Das zerstört meine Abwehrstrategien!

2 Kommentare

  1. bei uns im Lager kam auch mal jemand von den Telekomikern vorbei, das passte sogar sehr gut und ich hab einen anderen DSL Anschluss bestellt.
    nur passiert ist noch nichts, ist aber auch grad erst etwas über 1 Jahr her …

  2. Verena sagt:

    Ich empfehle eine Selbstschuss- oder Selbstsensenanlage 🙂

Kommentare sind geschlossen.