More than a Munster!

on

Lesezeit ~ 1 Minuten

Ich habe mal wieder zugeschlagen… Diesmal hat es echten Kult erwischt: The Munsters
Überraschenderweise gibt es wirklich Leute, die diese Kultserie aus den 60ern nicht kennen. Immerhin sollte die Konkurenz zur Addams Family doch bekannter sein.

Die Munster-Familie ist aus Transylvanien nach Amerika gezogen. Genauergesagt in die Mockingbird Lane 1313.

Dort bewohnt die fünfköpfige Familie ein altes Haus, das eher an eine Geisterbahn erinnert als an eine einladende Villa.

Zum einen wäre da

Herman

Theoretischer Hausherr, der aber eigentlich nie viel zu sagen hat. Er sieht aus wie Frankenstein und hat, wo immer er auftaucht, durchschlagenden Erfolg damit. Seine Brötchen verdient er damit, dass er in einem Bestattungsinstitut arbeitet.

Lily

Praktische Hausherrin. Sie sieht im Gegensatz zu Herman, normal aus, wenn man mal davon absieht dass sie mit 137 Jahren auch nicht mehr ganz so frisch ist. Bemerkenswert ist, dass sie jeden Abend mit einer Lilie ins Bett geht

Eddie

Sohn von Herman und Lily. Bei ihm scheinen die Werwolfsgene der mütterlichen Ahnenlinie durchgeschlagen zu haben. In der Serie spielt er meiner Meinung nach eher eine untergeordnete Rolle. Was den Schauspieler Butch Patrick nicht davor bewahrt, in einer Simpsons-Folge auch Jahrzehnte später noch damit aufgezogen zu werden.

Grandpa

Vater von Lily und ein echter Dracula. Er lebt im Keller und steht auf effektvolle Auftritte und Abgänge. Sehr zum Leidwesen von Lily, die sich immer über die Asche beschwert. Grandpa ist berüchtigt für seine Erfindungen und Einfälle. So erfindet er in einer Folge eine Pille, die aus Wasser Benzin macht oder repariert die vermeintliche Wundermaschine von Hermans Bruder („Mist, schon wieder nur Gold“)

Marilyn

Sie ist die Nichte von Lily und das „hässliche Entlein“ der Familie: 25 Jahre, blond, schlank und solo. Was wohl an ihr liegen muss. Denn jedes Mal wenn sie einen glühenden Verehrer mit nach Hause bringt und ihr Onkel Herman dann die Tür öffnet, ergreifen diese die Flucht. Das arme Mädchen hat’s schon nicht leicht…

Alles in allem muss ich sagen, dass die Serie, vor Allem im Orginal, immer noch ein Brüller ist. Gegenüber der Addams Family habe ich sie eigentlich immer bevorzugt.
Die Box kann ich nur empfehlen… Für den Preis bekommt man schließlich heutzutage grad mal eine halbe Staffel CSI. Und 7 DVDs für eine Staffel sind schon ein Wort.
Leider wurde die Serie nach der zweiten Staffel schon abgesetzt und die nachfolgenden Filme haben wohl nie das Niveau erreicht wie die Orginalserie. Der Vorteil ist natürlich, dass die Anzahl der Boxen überschaubar bleibt.