Liberty City…. again

on

Nein, ich bin immer noch nicht durch, auch wenn gestern wieder mal eine Menge Stunden in GTA IV drauf gegangen sind. Für den Erfolg „Story in 30 Stunden“ werde ich wohl nochmal neu anfangen müssen.

Ich muss sagen, ich komm mit der Story grad nicht so wirklich weiter. Viel zu viele Sachen, die man nebenbei noch machen und erleben kann.

Zum Beispiel…

  • erstmal die Liste der Meistgesuchten Verbrecher abklappern
  • zufällig über Tauben stolpern
  • das Herz von Liberty City in der Liberty Lady betrachten (der Versuch es zu töten hat sich als sinnlos herausgestellt, dafür bin ich dann mangels Abstiegsmöglichkeit mal wieder gestorben)
  • Sinnlose Heli-Touren machen und feststellen, dass man doch noch nicht alle Touren gesehen hat
  • Internetbekanntschaften ausführen, aber kurz vor dem Date bei Versuch zum Herz der Stadt zu kommen sterben
  • die obligatorischen Autorennen fahren
  • ein bisschen mit Brucie und den Mädels per Speedboat durch die Gegend fahren
  • merken, dass die Türsteher des Stripclubs es nicht so gerne haben wenn man mit gezogener AK in den Stripclub will
  • immer noch drauf warten von der Stripperin die „Privateren Bereiche“ gezeigt zu bekommen
  • Leichen von Zufallsbekanntschaften entsorgen („Sie ist 50 Mal ins Messer gefallen“)
  • die Werbung im Radio hören („Wenn Sie ihr Kind nicht mehr mögen, schmeißen Sie’s weg. Sie bekommen ein Neues geliefert“)
  • Ferraris aus dem ersten Stock des Autohauses klauen
  • Mit allen möglichen Bekanntschaften was unternehmen, weil sie es einem sonst übel nehmen, dass man sich nicht meldet

Kein Wunder, dass ich nicht dazu komme, die Story weiter zu verfolgen!

Irgendwie erinnert mich das langsam ganz schwer an meine besten WoW-Zeiten:

Och, die eine Quest geht noch… ist ja noch nicht so spät….

…und ehe man sich versieht hat man drei Stunden gespielt!

Ein Kommentar

  1. Madse sagt:

    Kenn ich… Aber derzeit von Boiling Point ^^

Kommentare sind geschlossen.