Komplimentkomplexe

on

Ich muss sagen, ich kann nicht gut mit Komplimenten umgehen. Und wie auch schon öfter betont, habe ich bei meinen Fotos oft das Gefühl, dass vieles davon einfach nur ein paar Glückstreffer sind. Einfach im richtigen Moment abgedrückt und den Augenblick eingefangen.

Oft hab ich zwar schon was im Kopf wenn ich Bilder machen möchte, aber viele der wirklich guten Bilder entstehen eben dann doch eher so „nebenbei“.

Umso ungewöhnlicher fällt aus „Fachkreisen“ in letzter Zeit die Kritik aus. Es geht oftmals nicht mehr um Wahl des Bildauschnittes oder technische Belange… Nein, von mehreren Seiten kommt eine ganz neue Art der Kritik:

Seit neuestem wird eher die Kleidungswahl des Models als eher ungünstig beschrieben.

Wenn das alles ist, dann scheinen die Bilder wirklich toll zu sein. Und das freut mich!

Was das nächste Ziel ist? So gut zu werden, dass ich mir aussuchen kann mit wem ich was für Bilder mache 🙂