Heute mal lieb

on

Lesezeit ~ 1 Minuten

Mein freundliches Wesen wird vollkommen missverstanden! Die ganze Woche schon!

Anfang der Woche von einem Kollegen im Zug.
Unser Zug hatte Verspätung und leider konnte der Zugbegleiter nicht sagen ob der Zug der EIB noch erreicht werden kann. Der stand glücklicherweise noch da, aber zum Umsteigen muss man an dem Bahnhof einmal die Treppe runter und dann die Treppe wieder hoch.

Mein Gedankengang war, da ich ja nicht umsteigen musste, dass der Lokführer am besten wartet bis der erste Fahrgast die Treppe hochkommt und genau dann abfährt.

Reaktion des Kollegen:

Kann es sein, dass du ganz schön gehässig bist?

Nein, kann es nicht!

Auch der Einfall der optischen Authentifizierung traf auf nicht viel Gegenliebe:

Bitte pressen Sie Ihr Gesicht jetzt gegen den Bildschirm!

Tut mir leid, Sie sind bei der Gesichtskontrolle durchgefallen!

Aber am schönsten war dann doch gestern Abend die getwitterte Vorlage von Mia. Wie kann man auch so eine verfängliche Frage stellen wie „Wie alt schätzt ihr mich denn?“

50?

Lach. Ganz so schlimm ist es noch nicht

30?

Ähm. Nein.30 will ich nicht werden.

28 war des Rätsels Lösung… aber dank meiner freundlichen Art habe ich sie dann drauf hingewiesen, dass es dann ja nur noch 2 Jahre bis 30 sind. Oder wenn ihr 30 nicht passt, es nur noch 12 Jahre bis 40 oder 22 Jahre bis 50 und zu den ersten Falten sind.

Argh. Die Verbindung hier ist auch gerade sooo schelcht..schreibst du noch? Empfange gar keine Nachrichten mehr… 😉

…hörte sich dann weniger begeistert an. Und ich fühle mich in meinem grenzenlosen Optimismus missverstanden!