Handynummer != Handynummer (+ 1 Update)

Selbstversuch Teil 2… Dachte ich zumindest. Mittwoch flatterte mir doch eine Flirtmail ins Postfach, dass eine junge nich all zu hässliche Dame beim Anblick meines Profilfotos doch spontan Lust hätte mich… naja, lassen wir das.

Seltsam war schon, dass sie nicht mal bei meinen Profilbesuchern auftauchte, aber ok… wer gleich scharf auf mein Profilfoto ist, bitte… Direkt in der Mail die Handynummer beginnend mit 01522. Seltsame Vorwahl, aber Tante Google brachte dann schnell raus, dass das jetzt von Vodafone und TMO zugelassen wird. Wer’s braucht….

Zeitgleich bekam ich Post von Skype, dass mein Freiguthaben demnächst ablaufen würde, wenn ich nicht mal wieder was damit anfangen würde. SMS von dort aus geschickt und gewartet… Suspekt war mir das erstmal nicht, da die Dame ja schon seit September bei diesem Portal tätig war.

Freitagabend: Wir sind fröhlich am Darten… mein Handy schreit! Nummer: 60600

Willkommen in der flirtcommunity dreamsandlove.de! Jede weitere SMS 1,99 €/SMS, Minute Fragen/abmelden 01522….. 1,99€ / SMS

Aha… daher weht der Wind… kurz drauf, wieder die 60600 von der Dame:

Sorry, dass ich jetzt erst antworte. Hoff du hast noch Interesse an mir… 1,99 € / SMS

Am liebsten hätte ich ja zurückgeschrieben, dass sie email oder das Mailingsystem auf dem Portal benutzen soll, aber dafür war mir die Beleidigung dann doch zu teuer. Ich ignorier das einfach mal und werde mich dann später vertrauensvoll an den Betreiber der Seite wenden.

Genau 85 Minuten später:

Bist du schüchtern oder traust du dich nicht? Was muss ich denn tun um das zu ändern? 1,99 € / SMS

Da fällt mir spontan was ein: Ne normale Handynummer benutzen!

Nächster Tag, neues Glück:

weißt du was? ich mach dir eine Freude! es ist etwas, was dir absolut gefallen wird. du musst nur ja oder nein sagen. also, was ist?

Ehm… nein! Danke für Weltherrschaft, aber die erober ich mir selber!

Zu Hause habe ich dann erstmal den Support der Seite darüber in Kenntniss gesetzt, was Phase ist und währenddessen mal ein bisschen rumgestöbert. Und siehe da… die Firma B&B Business GmbH ist in diversen Anti-Spam-Foren keine Unbekannte. Und auch die Masche scheint man über mehrere Communities durchzuziehen. Auch ein entgegenkommen war da nicht sehr groß angekündigt. Meine Hoffnung, dass sich da viel rührt waren nicht groß…

…aber siehe da! Heute Morgen bekam ich recht formlos folgendes mitgeteilt:

Habe sie soeben im system gesperrt! mfg

Ich weiß ja nicht welchen Hilf-Hiwi sie da verdonnert haben, aber ich fühle mich noch nicht in der Mehrzahl und sowas wie eine ordentliche Fußzeile hätte ich mir schon gewünscht. Aber das spricht auf jeden Fall für den Status Schlampenladen.

Sollte sich dennoch was mucken, ist im Antispam-Forum schon der passende Weg vorgezeichnet: Verbraucherschutz und Bundesnetzagentur. Die werden sich freuen! 🙂

Update #1:

Entweder will da jemand sein Handwerk nicht verstehen oder man versteht nur die Sprache von Verbraucherschutz und Anwalt: 15:18 Uhr: Der Mailschreiber straft sich Lügen… Neue Spam-SMS

3 Kommentare

  1. Madse sagt:

    Stupidity is rising! Rising faster than you can run xD

  2. Meyeah sagt:

    Das hast du nun davon, dass es dir nicht reicht von mir begehrt zu werden!

  3. äääh, davon abgesehen dass ich halt nich weiss was du da prinzipiell treibst, dass der Spass einen Haken hat war dir schon von vornherein klar, oder?

    *gröhl*
    🙂

Kommentare sind geschlossen.