Halbwertszeit

on

Ich hatte mich doch nicht getäuscht… In meiner Paderborn-Zeit hatte ich mal das Vergnügen bei einem Freund in Half-Life² reinzuschnuppern. Wenn ich mir jetzt die Komplettlösung anschaue, dann hatte ich damals knapp die Hälfte des Spiels gesehen… und war zu Tode gelangweilt! Ohne Frage, ich habe Teil 1 geradezu verschlungen… Aber mit Teil zwei wurde ich irgendwie nicht warm. Einen „besten Metascore aller Zeiten“ von 96 Prozent kann ich mir da auch nicht erklären. Storytechnisch hatte ich grad mit FEAR einen Thriller hinter mir…. Aber Story in HL²?! Bewegen Sie sich von Punkt A nach B… Die einzigen Leute die einen zuquatschen sind die Widerstandskämpfer die einem sagen, dass man wo anders hin soll… oder kommt der große Story-Bäng erst später?
Naja, wie gesagt, ich habe mir jetzt die Orange-Box zugelegt und dem Spiel eine zweite Chance gegeben… Diesmal war die Konkurenz ja nicht minder stark nachdem ich grad erst CoD4 und Crysis zu Ende gespielt hatte.
Das Gefühl das aufkam war… Laaaaaaaaaangweilig! Da bietet Portal mehr Spannung, was ja auch der eigentliche Grund für den Kauf war.
Und jetzt, wo hier ein orginal Gameboy rumfliegt muss ich sagen, dass die Spiele die am fesselnsten sind, folgende waren:

  • Day of the Tentacle
  • Worms World Party
  • Super Mario Land
  • Zelda – Links Awakening

Fällt was auf? Alles nicht so die Grafikbrüller… aber mir dem gewissen Etwas, das einen fesselt! Und irgendwie beschleicht mich angesichts eines monochrom-Dot-Matrix-Displays doch das Gefühl, dass ich mich lieber mit sowas auseinandersetze, als Half-Life und Co!

Bin ich etwa komisch?