Göttlich

on

Als ich das hier heute Morgen gelesen habe, musste ich spontan an eine Begegnung letzten Samstag denken. Mich hat zwar keiner an der Ampel dumm angeschmarrt, aber die Begegnung war fast genauso spirituell.

Der Fahrer im Auto vor mir hatte im schönsten Samstags-Vormittags-Einkaufs-Gewusel-Stop-and-Go-Verkehr die Ruhe weg. Jeder der schonmal in Würzburg war, weiß dass die Kombination aus Ampel und Straßenbahn eine ganz schlechte ist und man fährt wenn grün ist. Zügig! Besonders schön dafür ist die Strecke Heuchelhofauffahrt bis Stadtring. Und genau auf dieser Strecke hatte ich Schnarchi vor mir… Schnarchi und seinen Heckaufkleber, Marke selbstgeklebt

Ich glaube an Gott! Und du…?

Nach der dritten Ampel (Rote Ampel -> Motor aus…) kamen mir dann langsam die passende Antworten auf diese Frage:

Ich glaube, dass du deinem Glauben bald Gewissheit verschaffen kannst, wenn du weiter so einen Mist zusammenfährst

3 Kommentare

  1. Madse sagt:

    “ Dann geh halt mit Gott. ABER GEH SCHNELLER! „

  2. Verena sagt:

    Oh, diese Gottesfanatiker sind scheinbar überall: Ich kramte neulich einen Euro für eine ziemlich heruntergekommene Dame aus meiner Tasche. Ihre Überraschung war sichtbar. Das gerade „die SCHWARZEN SEELEN“ ihr einen Euro geben, damit hatte sie laut eigener Aussage nicht gerechnet. Ich schaute schon leicht pikiert an mir herunter, da ich gerade erst Mut zur Farbe bewiesen hatte – ich trug einen schwarzen Strickschal mit diversen bunten Fäden drin und grüne Haargummis. Insofern bin ich gar nicht mehr ganz schwarz unterwegs. Jedenfalls wollte sie meine Mildtätigkeit nicht unbelohnt lassen und erzählte mir von Jesus, der in der Baumkrome sitzt. Ja, liebe Leser von Flos Kommentaren, Jesus sitzt in der Baumkrone. Dort wartet er auf jene (Eichhörnchen? Baumkäfer?) die es schaffen, zu ihm zu klettern. Aber kaum jemand weiß, dass Jesus in eben jener Baumkrone zu finden ist. Das Gallusviertel, Gutleut und die Innenstadt (in Frankfurt Main) sind die absterbenden Äste … Rödelheim ist schon verfault … und man müsse in die Baumkrone, Nordend, Westend und Bonames, kommen. Denn nur DORT kann Jesus leben. Fazit: Euros nur an Leute verteilen, die sich auf ihren Schildchen eindutig als STUMM bezeichnen.

Kommentare sind geschlossen.