Geistlos

on

Pünktlich zum Jahresende legt google mal wieder seine Zeitgeist-Studie vor.

„gefiltert“ wie es bei Heise so schön heißt.
Mit der Auswertung will Google zeigen, was die Menschen in diesem Jahr bewegte. Platz 1 soll dabei das Suchwort „Routenplaner“ belegen… Wer’s glaubt… Schließlich gibt’s dazu ja auch schon einschlägig bekannte Lieder und wunderschöne Verfilmungen („The Internet is really really great….“)
Findige Köpfe im Heise-Forum haben sich also die Mühe gemacht Google mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.
Google Trends heißt das Zauberwort und wenn man das meistgesuchte Suchwort „Routenplaner“ mit einigen anderen Suchwörtern kombiniert, dann kommt diese interessante Statistik dabei raus.

Update:

GMX hat das mehr oder weniger unreflektiert übernommen. Zwar geht man drauf ein, dass Sex besser ist als Routenplaner, aber das Konkurent Microsoft mit Betriebssystem und Messenger ausgeschlossen wurden vom Ranking, fällt auch hier unter den Tisch.