Fussball Manager Fluch

on

In den USA kennt ihn glaub ich jeder Zocker und erst Recht jeder Footballspieler: Den Madden-Fluch.
Jeder Spieler der seit 2001 auf dem Cover der aktuellen Ausgabe das EA-Spiels war hatte entweder eine mehr als bescheidene Saison oder hat sich gleich ganz verletzt.

Jetzt scheint EA das ganze auch nach Europa respektive nach Deutschland exportiert zu haben. Nur hier dann als Fussball Manager Fluch. Die 2007er Version zierte Thomas Doll noch als HSV-Trainer, was sich ja am 1. Februar 2007 erledigt hatte. 2008 hat man sich dann nach der sensationellen Rettungssaison dann Hans Meyer aufs Cover geholt… Wo der mittlerweile ist, dürfte auch bekannt sein. Nur so viel: Nicht mehr auf der Trainerbank.
Für die im Herbst erscheinende 2009er Version kursieren schon die ersten Gerüchte, dass es Klinsi werden soll. Das dürfte dann also eine recht erfolglose und kurze Ehe mit dem FCB werden, wenn sich die Gerüchte bestätigen.

3 Kommentare

  1. Falko sagt:

    Endlich haben wir den Schuldigen für den Abstieg. Wir sollten EA verklagen auf Schmerzensgeld, normal ist es ja üblich gewesen, dass solch teufliches Zeug in Europa auf den Scheiterhaufen gehörte. 😀

  2. klaus sagt:

    hm, ea hat da nix mit zu tun… eher schon die knalltüten, die am samstag nach dem spiel erhobenen hauptes sofort nach schlusspfiff in die kabine gegangen sind… die, die in die nordkurve kamen weinten hoffentlich tränen der trauer und nicht tränen des endgültigen abschieds…

  3. hazamel sagt:

    @falko: Ja, bitte…. vielleicht lassen sie dann die Finger von Take 2

    @klaus: Aber die Serie ist schon verdächtig…

Kommentare sind geschlossen.