Es wird kalt

on

Ich weiß, selbst im Sommer haben manche Leute das Problem, dass ihre Intelligenz nur ganz knapp über der Außentemperatur liegt, aber das ist doch keine Aufforderung, das ganze zu einem Limbo-Wettbewerb zu machen, wer es schafft, seine Intelligenz noch UNTER die Außentemperatur zu drücken.

Aber scheinbar schickt sich der oder die eine oder andere doch an, den aktuellen Kälteeinbruch als solchen zu begreifen. Beispiele gefällig? Gerne doch! (Gewisse Konversationen neulich Abend werde ich dann wahrscheinlich nochmal gesondert behandeln und sind hiervon ausgenommen)

Nun gut, die erste mit Hirnfrost hatte ich gestern Abend schon. Nicht, dass es einfach wäre, hier in der Umgebung einen Parkplatz zu finden. Jegliche Versuche meinerseits ein System oder ähnliches dahinter zu entdecken wann es voll ist und wann nicht, habe ich längst aufgegeben. Nein, es muss immer noch jemand mit Hirnfrost geben, dessen Auto weder einen funktionierenden Vorwärts- noch Rückwärtsgang hat.

Ich verstehe durch aus, dass ein B-Corsa mit der unübersichtlichen Länge von 3,70 m wesentlich schwerer zu rangieren ist als zum Beispiel ein Maybach 62 (6,20 m), aber muss man deshalb sich so in eine Parklücke stellen, dass vorne und hinten noch 2,50 m Luft sind?! Also zwei Parkplätze für sich selbst verschwenden?

Ich möchte ja keine Klischees bedienen, deswegen drücke ich es mal so aus: Der Fahrzeugführer war kein Mann!

Aber, nichts ist untopbar… auch das nicht. Den Beweis lieferte heute Morgen mal wieder ein Nicht-Männlicher Fahrzeugführer beim Bäcker. Es ist nämlich durchaus möglich, dass man mit einem Ford Focus (Achtung!) 6 (in Worten S-E-C-H-S!!!) Parkplätze blockiert. Sollte diagonales parken modern werden, dann brauche ich schwere Geschütze.

Eines muss ich sagen, (sorry Falko…;) ) Menschen mit einem V auf dem Kennzeichen (ganz links um Verwechslungen vorzubeugen) sollte man mal kurz den Führerschein zeigen und dann gleich wieder wegnehmen. Wer mir nicht glaubt, dem sei die Strecke A70 – A9 – A71 an einem Freitagmittag empfohlen! Aber beschwer sich dann keiner, ich hätte ihn nicht gewarnt!

Aber das wahrscheinlich heldenhafteste habe ich dann gestern mal wieder kennengelernt. Bei uns war ja der Kabelanschluss weg. Und nachdem mein Router ausgespuckt hat, dass er um halb 4 noch fröhlich gesynct hat, musste es also an was anderem liegen. Also schaut man doch mal am Hausverteiler… Jackpot!!! Die Kabelverbindung wurde mal wieder als Stütze für 2 Fahrräder missbraucht.

Ich meine, wie viel Intelligenz braucht es um zu verstehen dass man ein silbernes Kästchen und die umliegenden Kabel und Kabelkupplung vielleicht NICHT unbedingt die geeignete Stütze für ein Fahrrad sind? Den Hausordnungspunkt „Keine Fahrräder im Flur“, die Tatsache, dass die Dinger bei nassem Wetter mit ihrer Kettenschmiere den Boden versauen und dass man sich, wenn man in den Keller will erst an den Fahrrädern vorbeidrücken muss (Großartig mit einem Reifen in der Hand!!!) lass ich echt mal außen vor.

Nun gut, zu Hause war keiner… Also habe ich einen Zettel an die Türe geklebt

Hallo! Geht ihr Kabelanschluss? $Nachname

Habe ich seltsame Vorstellungen oder impliziert das nicht unbedingt, dass man gerne eine Antwort hätte… Weder gestern Abend (Absatzschuhe sei Dank, höre ich ja wenn jemand da ist) noch heute hat sich irgendwer bei mir gerührt. Vielleicht ist es auch mal wieder ein schockierendes Zeichen für Analphabetismus. Oder die Rache dafür, dass ich neulich Abend auf den irren Gedanken gekommen bin, dass ein Aushilfsgärtner vielleicht Blumen- oder Anbindedraht haben könnte.

Und um mein Mantra mal wieder zu wiederholen:

Herr! Lass Hirn vom Himmel fallen!

2 Kommentare

  1. 6 Parkplätze mit nur einem Focus blockert…
    RESPEKT!
    🙂

    ich könnte jetzt etwas zu meinem Versuch sagen mit einem 10m Wohnmobil in Bad Cannstatt einen Parkplatz zu finden (oder nur durch manche Straßen zu fahren, das ist schon ein Erlebnis!), lasse das aber besser gerade.

    und silberne Kästchen mit Kabeln dran sind nicht gedacht als Fahrradhalter?
    komm, hör doch auf.

    ich sehe das schon, alles recht entspannt bei dir …
    😀

  2. Madse sagt:

    Du Aermster! Am beste du wechelst das Schloss der Eingangstuer und/oder setzt nen Pfoertner davor.

Kommentare sind geschlossen.