Hazamelistan

Dies und Das seit 2001

Der Nachbrenner

Auch wenn heute Mantelsonntag in Würzburg ist, hätte es mich heute doch eher nach Lohr auf’s Rambour-Fest verschlagen. Zum einen weil’s zu Hause doch am schönsten ist und zum anderen um die Fotoausstellung anzuschauen bei der mein Papa mitgemacht hat.

Also habe ich mich ins Auto geschwungen, drehe den Zündschlüssel um… und es fängt an zu stottern.

Na toll… Gestern beim Einkaufen war’s noch alles in Butter, kein Anzeichen von plötzlichem Unwille. Öl kontrolliert, Flüssigkeiten gecheckt… alles ok. Also Motor aus und wieder rein. Mama anrufen und absagen… VW-Hotline anrufen und um Hilfe schreien. Ein Hoch auf die Longlife-Garantie.

Der Notdienst tauchte dann auch ca. anderthalb Stunden später bei mir auf, hat den Fehlerspeicher ausgelesen und festgestellt, dass nur zwei der vier Zylinder arbeiten wollen.

Nachdem mein Reapymobil auch nicht nach Service geschriehen hat, hat es außer dem Öl, was es braucht nichts bekommen.

Der freundliche Service-Mann hat dann doch mal den Zündschlüssel umdrehen wollen und gemerkt dass das Auto so gar nicht läuft. Und irgendwie bin ich wohl ein Magnet für Sätze die man nicht hören will

Oh, verdammt… Es brennt…

Richtig… es riecht verbrannt und kleine Rauchfäden steigen aus der Zündspule auf. Also Zündung aus und eiligst die Batterie abgeklemmt.

Leider musste er mir dann mitteilen, dass er mein Auto jetzt abschleppt. Wenn er Zeit hat, nicht sofort.

Und wie es immer so ist: Vor zwei Wochen ist die Gebrauchtwagengarantie bei mir abgelaufen.

In doppelter Hinsicht eine doofe Geschichte:

  1. habe ich die Befürchtung, dass das kein günstiger Spaß wird
  2. ist es schon ein seltsames Gefühl einfach mal so Fahrzeugschein und Schlüssel abzugeben.

Positiv finde ich die VW-Service-Hotline:

Nach etwas mehr als einer Stunde wurde ich nochmals zurückgerufen mit der Frage ob der Notdienst mir schon helfen konnte und dass ich jederzeit bei der Hotline anrufen könne, wenn sich etwas ändert.

Jetzt harre ich der Dinge, die da kommen mögen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

4 Kommentare

  1. Katha 2. November 2010

    Na wenigstens bin ich nicht die einzige die ständig Ärger mit dem Gefährt hat. Hoffe für dich, dass die Reparatur schneller von statten geht als bei meinem Auto.

    • hazamel 2. November 2010 — Autor der Seiten

      „Ständig“ wäre jetzt unfair dem Reapymobil gegenüber :) Es war jetzt ein Jahr sehr brav und hat außer nem Tropfen Öl hin und wieder nichts gebraucht.
      Weg ist er ja seit gestern Morgen. Jetzt hoff ich halt, dass sich die Werkstatt meldet, eine Horrorzahl durchgibt, was der Spaß kosten soll und ich die Kutsche bis Samstag wiederhabe, weil ich ja Hundesitting machen soll

  2. Funkmaster Flow 6. November 2010

    Was war denn jetzt genau kaputt an deiner Karre? Fahre seit Mai jetzt auch ein Auto aus der VW-Gruppe. Habe da u.U. Angst ;-)

    • hazamel 6. November 2010 — Autor der Seiten

      War wirklich die Zündspule hinüber.
      Mit Aus- und Einbau ca. 250 €. War also glimpflicher als gedacht.

© 2020 Hazamelistan

Thema von Anders Norén