Debakel

on

Lesezeit ~ 0 Minuten

Manch einer war sicherlich überrascht über das, was er da zu sehen bekam. Angesichts dessen was die Mannschaft an Einstellung an den Tag legte, war da sicher mehr zu erwarten.

Von einer neuen Ära nach dem Bayernspiel sprach Michael Oenning. Doch nach dem müden Kick gestern gegen Duisburg macht sich da schon eher Ernüchterung breit, dass alles so bleibt wie es ist. Und mancher Spieler hat sich sicher gewünscht dass die Schweigeminuten für den Fußball am Ende des Spiels gewesen wären.

Zwischenzeitlich hat sich bei mir auch das Gefühl eingestellt, als habe sich die Mannschaft ihrem Schicksal ergeben, dass sie nun eben zu Hause 1:0 verlieren würde… Nur leider war das nicht in der 85. Minute sondern schon ab der 70. Minute. Wer den Anspruch hat, wieder erstklassig zu werden, muss schon mehr zeigen als den Stolperfußball von gestern Abend. Und wenn das eben nicht eintritt, wird’s sicher wieder ein neuer Trainer richten müssen. Oder eben auch nicht, wie man an erfolgreichen Beispielen der jüngeren Vergangenheit ja sieht.

VIelleicht kann man ja in Kürze auch einen Motivationstrainer aus Schwaben bekommen… Der soll ja zur Zeit auch nicht so erfolgreich sein.

Aber allem Schlechtem zum Trotz, wenigstens die Medien meinen es gut mit dem Club

8 Punkte zu einem Aufstiegsplatz

Man könnte auch sagen: 2 Punkte von einem Abstiegsplatz….

Ein Kommentar

  1. Meyeah sagt:

    Wenn du willst, frag ich mal unseren Geschäftsstellenleiter, ob er nicht Lust auf den Job hat. Wir wären ihn los, und der Glubb hätte einen richtigen Motivator!

Kommentare sind geschlossen.