Bisschen Kopfrechnen – Teil 3

on

Man sollte nicht meinen, dass eine Anwendung so viele Probleme verursachen kann…
Unter anderem dass:

SQL error: SQLCODE: -302, SQLSTATE: 22001

was so viel heißt wie:

Der Wert der Eingabevariablen oder des Eingabeparameters ist ungültig oder zu groß für die Zielspalte oder den Zielwert.

Oder Kurz: „Arsch, ich hab kein Bock… ich sag dir auch nicht was falsch ist… Such doch selber!“
Bei ~10 Möglichkeiten ein ziemlich beschissenes Spiel!

Aussage Kollege:

Es kann doch nicht sein, dass man mit einer Anwendung 20 Leute beschäftigt.

Doch, kann es….

Und auf den Wunsch, der Kollegen, sich doch zukünftig an Konventionen zu halten konnte ich nur folgendes Antworten:

Aber erst nachdem $Anwendung für dieses Quartal durchgelaufen ist. Dann kann ich mal über Änderungen nachdenken. Alles andere wäre jetzt wie Jenga spielen mit dem Baseball-Schläger.

Ich freu mich schon auf die nächste Mail mit dem Betreff:

$Anwendung Problem

2 Kommentare

  1. Julchen sagt:

    Ihhhhhhh äs – kuh – äll!

  2. klaus sagt:

    das is doch gar nix… versuch dich mal an ELSTER…

Kommentare sind geschlossen.